Rezept Kürbis-Pilz-Lasagne

Nicht nur die Kombination von Kürbis und Pilzen ist bei diesem Rezept ungewohnt. Gewürze wie Zimt, Honig und Orangenschale erwartet man bei einer Lasagne ebenfalls kaum.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1000 Gramm
Hokaidokürbis (geschält gewogen)
1
Bio-Orange
3 Esslöffel
400 Gramm
braune Champignons
250 Gramm
grüne Lasagneplatten (ohne Vorkochen)
Zitronensalz, Orangensalz oder normales Salz und etwas Abrieb der Bio-Orange
Zimt, gemahlen

Zubereitung

  1. 1.

    Kürbis waschen, in Spalten schneiden, entkernen und schälen. Um den Kürbis zu garen, entweder in grobe Würfel schneiden, auf einen Teller legen, und mit einer Mikrowellen-Haube bedeckt im Mikrowellenherd garen, bis man die Würfel leicht zerdrücken kann (je nach Leistung ca. 4 bis 8 Minuten). Wer keinen Mikrowellenherd hat / mag, wickelt die Spalten in Alufolie und gart sie etwa eine Stunde lang im Backofen der auf 200 Grad vorgeheizt ist. Den Saft der Orange auspressen. 4 Esslöffel des Orangensafts zusammen mit den Kürbiswürfel pürieren. Das Kürbismus abkühlen lassen. Dann mit wenig Zimt und wenig Honig, einer Prise Zucker, Zitronensalz und Pfeffer abschmecken.

  2. 2.

    Für die Bechamelsoße die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl darüber sieben und unter Rühren leicht Farbe nehmen lassen. Wenn die Mischung leicht goldgelb ist, etwas Milch zugießen und verrühren. Nach und nach immer wieder etwas Milch einrühren. Das ganze etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dann beiseite stellen und abkühlen lassen. Mit Zitronensalz und Pfeffer leicht würzen. Der Geschmack sollte nicht zu kräftig sein, damit es besser zu den restlichen Gewürzen passt und nicht zu intensiv und pikant schmeckt.

  3. 3.

    Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Pilze mit einem Küchentuch trocken abreiben, in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben dann in etwa 2 Zentimeter große Quadrate schneiden. In einem Topf das Öl heiß werden lassen und die Pilze darin etwa 3 Minuten garen. Topf vom Herd nehmen und Pilze mit Salz würzen. Parmesan reiben.

  4. 4.

    Ofenfeste Lasagneform oder Auflaufform gut ausbuttern. Eine Schicht Lasagneblätter einlegen, die Hälfte vom Kürbismus darauf streichen. Darauf die Hälfte der Pilze geben und mit der Hälfte der Bechamelsoße bestreichen. Mit einer weiteren Lage Lasagneblättern belegen, den Rest vom Kürbismus darauf verteilen, restliche Pilze darauf verteilen, zum Schluß den rest der Bechamelsoße darauf geben und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.

  1. 5.

    Die Lasgane im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 bis 25 Minuten backen, bis die Oberfläche stellenweise anfängt zu bräunen. Da sie sehr heiß ist, sollte man sie ein paar Minuten stehen lassen, bevor man sie geniesst.

  2. 6.

    Tipp: Wer den Geschmack von Zimt und Honig mit dem Kürbis nicht so gern mag, der würzt eben klassisch pikant mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login