Rezept Kürbis - Schokoladen - Pralinen

Line

Die Kombination von Kürbis und Schokolade mag auf den ersten Blick vielleicht seltsam erscheinen. Aber es lohnt sich, diese leckeren Pralinen einmal zu probieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
50 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
Hokkaidokürbis
250 g
dunkle Schokolade
100 g
weiche Butter
125 g
Puderzucker
1
Vanilleschote
3 EL
Orangenlikör (z.B. Grand Manier)
Marzipan zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kerne und die Fasern des Kürbis mit einem Löffel entfernen. (Schale dranlassen.) Den Kürbis mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Alufolie belegte Blech legen. 1-2 cm hoch heisses Wasser auf das Blech giessen.

  2. 2.

    Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten weich dämpfen.

  3. 3.

    200 g Kürbisfleisch aus der Schale lösen und pürieren. Die Schokolade hacken, zum Kürbispüree beifügen und schmelzen lassen. Die Masse auskühlen lassen.

  4. 4.

    Die Butter weich rühren, den Zucker zugeben und rühren, bis die Masse hell ist. Das Vanillemark und den Grand Marnier darunter rühren. Zur Kürbis-Schokolade-Masse geben und gut verrühren. Masse kühl stellen, bis sie leicht fest, aber noch formbar ist.

  1. 5.

    Die Masse in einen Spritzsack füllen und in Pralinenförmchen spritzen.

  2. 6.

    Das Marzipan durch eine Knoblauchpresse drücken, die Pralinen damit garnieren und 3-4 Stunden kühl stellen.

Rezept-Tipp

Wie du Pralinen selbermachen kannst, zeigen wir dir in unserem Special >>

Tipp: Selbstgemachte Pralinen kannst du mit essbarem Gold oder Mustern von sogenannten Transferfolien verzieren. Hübsche 3D Effekte, wie Wellen oder Herzchen bekommen sie durch Strukturfolien.

Du bekommst alles bequem auf amazon.de (Anzeige)

Strukturfolien >> http://amzn.to/2j8TdHt
Transferfolien >> http://amzn.to/2Atx5f2
Blattgold Flocken, z.b von Goldgourmet >> http://amzn.to/2jaCEek

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login