Homepage Rezepte Kürbis-Tabouleh mit Harissa

Rezept Kürbis-Tabouleh mit Harissa

Perfekt für das große Buffet: das orientalisch angehauchte Gericht ist absolut partytauglich.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
345 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen, entkernen und in Spalten, dann in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschote vierteln und putzen. Samen und Trennwände entfernen. Paprikaviertel waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  2. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, Kürbis- und Paprikawürfel darin bei mittlerer Hitze 1 - 2 Min. anbraten. Bulgur dazugeben und die Brühe dazugießen. 2 TL Harissa einrühren. Alles aufkochen und die Bulgur-Mischung zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. garen, dann offen ausdampfen lassen.
  3. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, das dunkle Grün entfernen, weiße und hellgrüne Teile in dünne Scheiben schneiden. Koriandergrün und Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.
  4. In einer großen Schüssel Zitronensaft, Tomatenmark und Salz mit einem Schneebesen verquirlen, das übrige Öl unterrühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Bulgurmischung mit einer Gabel auflockern und mit den Frühlingszwiebeln und Kräutern in die Schüssel geben. Alles gründlich vermengen und mit Salz und Harissa abschmecken. Den Salat ca. 1 Std. abkühlen lassen.
  5. Den Joghurt mit 1 EL Wasser cremig rühren, salzen und pfeffern. Mit dem Salat servieren.

Sie mögen Tabouleh eher klassisch mit Bulgur, viel Petersilie und knackigem Gemüse? Dann sollten sie auch das Tabouleh Rezept aus dem GU Kochbuch "Oriental Basics" probieren. Wie auch das Tabouleh mit Lamm Rezept hat die vegetarische Variante seine Wurzeln in der orientalischen Küche.

Auf den Geschmack gekommen? Noch mehr Kürbis-Rezepte und jede Menge Tipps und Tricks finden Sie in unserem großen Kürbis-Special.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)