Rezept Kürbiskernkipferl

Die grünen Kipferl bringen Abwechslung auf den Keksteller.

Kürbiskernkipferl
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 60 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

300 g
glattes Mehl
250 g
weiche Butter
100 g
Puderzucker
150 g
geriebene Kürbiskerne
1 Pkg
geriebene Zitronenschale
1 Pkg
Vanillezucker
1 Prise
1 Becher
Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig alle Zutaten zu in eine Schüssel geben und mit dem Handmixgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. 1/2h kalt stellen.

  2. 2.

    Teig zu einer Rolle formen. Die Rolle in 2 cm lange Stücke schneiden und zu 6 cm langen fingerdicken Stangeln rollen. Die Stangerl zu Kipferl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres (180°C Umluft) schieben und 12 - 16 Minuten backen.

  3. 3.

    Die Glasur nach Beschreibung zubereiten und die erkalteten Kipferl mit den Spitzen eintunken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

auchwas
Klasse, mal was anderes

die werden in mein Programm für's Weihnachtsbacken aufgenommen. Oooooder mache ich so bald wie möglich, die machen neugierig bei diesen Zutaten. Danke für das Rezept aveva. VLG auchwas.

simaluni
Kürbiskernkipferl

Hallo,

werden in meiner Familie schon länger gemacht, daher meine Empfehlung: werden die Kerne ohne Fett trocken geröstet, bekommen sie ein ein besonders nussiges Aroma.

 

LG Linde

aveva
Und wer mal einen grünen Kuchen ausprobieren möchte...

...

ein Rezept für einen Kernölguglhupf. Habs schon mehrere Mal getestet und es is ein sehr leckeres Rezept...

PELZMANN- Kernölkuchen4 Eier100 g Wasser200 g Staubzucker1 Pkg. Vanillezucker100 g Pelzmann Kürbiskernöl250 g Mehl1 EL Backpulver50 g StaubzuckerJohannisbeergelee od. PreiselbeermarmeladeSchlagobers Die vier Dotter mit Wasser, 200 g Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Pelzmann Kürbiskernöl hinzugeben. Mehl mit Backpulver sieben und unterheben. 50 g Staubzucker mit vier Eiklar steif schlagen und ebenfalls unterheben. BACKZEIT: bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten BELAG: Mit Johannisbeergelee oder Preiselbeer-Marmelade bestreichen. Schlagobers steif schlagen und am Kuchen verteilen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login