Homepage Rezepte Kürbispfannkuchen mit Tomatenquark

Zutaten

450 g Hokkaido-Kürbis, fein geraspelt (Alternative: Möhren)
250 g Vollkornmehl
500 ml Milch
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten
500 g Magerquark
75 ml Milch
1/2 Glas Pesto Pomodoro
75 g frisch geriebener Parmesan
5 Eier

Rezept Kürbispfannkuchen mit Tomatenquark

Eines der Lieblinsrezepte meiner Tochter

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 450 g Hokkaido-Kürbis, fein geraspelt (Alternative: Möhren)
  • 250 g Vollkornmehl
  • 500 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • 500 g Magerquark
  • 75 ml Milch
  • 1/2 Glas Pesto Pomodoro
  • 75 g frisch geriebener Parmesan
  • 5 Eier

Zubereitung

  1. Mehl, Eier und Milch zu einem glatten Teig verrühren, salzen, pfeffern und im Kühlschrank zugedeckt ruhen lassen.
  2. Kürbis waschen, in Stücke schneiden und mit der Küchenmaschine kleinraspeln. Anschließend unter den Teig rühren. Den Backofen auf 70° vorheizen.
  3. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, einen großen Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben und so lange backen, bis der Pfannkuchen fest ist. Anschließend wenden, etwas Parmesan auf den Pfannkuchen geben und fertig backen. Den fertigen Pfannkuchen auf einen Teller geben und im Backofen warmhalten. So weiter verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Die fertigen Pfannkuchen im Ofen zu einer Torte stapeln.
  4. Inzwischen Quark, Milch und Pesto zu einem cremigen Tomatenquark verrühren und zur Pfannkuchentorte servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login