Rezept Kürbisquiche

Wer Kürbis mag und eine Abwechslung zur Suppe sucht. Hier ist sie! Eine pikant abgeschmeckte Quiche mit Kräutern und rohem Schinken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

120 g
60 g
1 Pr.
ca. 25 ml
100 g
roher Schinken
300 g
Kürbis (Hokkaido)
1/2 Bund
Schnittlauch frisch o. TK
1/2 Bund
Petersilie frisch o. TK
125 g
geriebener Emmentaler
250 g
3
Salz u. Pfeffer zum Würzen
nach Geschmack
Chilli Curcuma Ingwer Curry

Zubereitung

  1. 1.

    Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen Mürbeteig herstellen und kurz kühl stellen. Quiche-Form oder Springform fetten und mehlen. Teig auswellen und in die Form drücken. Seitlich einen Rand hochdrücken. Anschließend mit dem Schinken auslegen.

  2. 2.

    Für den Belag den Kürbis waschen und entkernen. Anschließen klein raspeln. Bei dem Hokkaido-Kürbis darf die Schale ruhig dran bleiben. Zwiebeln fein würfeln. Zwiebeln und Kürbis in etwas Butter andünsten.

  3. 3.

    Schnittlauch und Petersilie waschen und fein schneiden. Aus Eiern, Schmand und Emmentaler einen Eiguß herstellen und mit den Kräutern vermengen. Mit den Gewürzen abschmecken. Anschließend mit der Kürbismasse vermengen.

  4. 4.

    Kürbismasse auf dem Schinken verteilen. Im Backofen bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sparrow
gefällt mir gut

Dein Rezept gefällt mir gut. Ich bin gerade auf dem Kürbistrip- Butternut, Hokkaido und Muskatkürbisse liegen im Keller und warten auf die Verarbeitung.

Yummie

Die Quiche habe ich heute gemacht, war sehr lecker :) 

Jedoch hat der Teig für meine Form nicht ganz ausgereicht (28cm, Quiche Form). Habe dann ein halbes Teigrezept nochmal gemacht, dann war es ausreichen. 

Wenn ich die Quiche nochmal mache, würde ich auch etwas mehr Kürbis nehmen. Heute hatte ich Hokkaido, 300g waren wenig, aber genug :) 

 

Vielen Dank für das tolle Rezept :)

tartines
eine schöne orange Farbe
Kürbisquiche  

Für der Quiche habe ich gleich die doppelt Menge an Teig ergestellt: Form 28 cm Durchmesser. Den Hokkaido Kürbis -500g-  habe ich nur in Würfel geschnitten und mit den Zwiebeln in etwas Öl/Butter-Gemisch 10 Minuten angedünstet. Etwas Chiliflocken ohne Kern und 1 TL ger. frischer Ingwer dazugegeben. Nur 2 Eier und 150g Sahne für die grosse Form. Auch weniger Hartkäse. Und ganz ober drauf ein paar Kürbiskerne. Gut 45 mn bei Ober/Unterhitze gebacken.

Hat fein geschmeckt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login