Rezept Kürbissuppe mit Äpfeln und Birnen

Eine fruchtige Variante mit Lachs

Kürbissuppe mit Äpfeln und Birnen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 Stck.
Kürbis (Hokaido) 1 bis 1,5 kg
Butterschmalz
200 gr.
durchwachsener Speck
2 Stck.
Zwiebeln mittelgroß
2 Stangen
Lauch (Porree)
3 Stck.
Möhren mittelgroß
2 Stck.
saure Äpfel
2 Stck.
reife Birnen
Salz und Pfeffer
ca. 2 Liter
Gemüsebrühe (Instant oder frisch)
250 gr.
400 gr.
Lachsfilet
250 gr.
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis halbieren, Kerne entfernen und mit Schale in Würfel schneiden. Gemüse, Zwiebeln und Obst säubern, entkernen und auch in Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls würfeln.

  2. 2.

    Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und den Speck und die Zwiebeln andünsten. Kürbis, Obst und Gemüsewürfel dazugeben. Die Brühe hinzufügen und alles etwa 30 Minuten weich kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit einem Mixstab fein pürieren und den Schmand unterrühren. Nochmals abschmecken.

  3. 3.

    Das Lachsfilet in Würfel schneiden (Mundgerecht). In die heiße Suppe geben und 4-5 Minuten gar ziehen lassen. Die Suppe auf Teller verteilen, etwas Sahne dazugießen, mit Petersilie garnieren und servieren.

    Die Suppe läßt sich gut einen Tag vorher zubereiten. Dann aber den Lachs erst vor dem Servieren gar ziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Das wird meine nächste Kürbissuppe

@Maus

Diese fruchtige Note und die Kombination mit Lachs ist toll, werde ich in meine "muss-ich-machen" Liste aufnehmen und nicht zu lange warten, denn die Kürbiszeit läuft gerade. Danke für das Rezept.

Maus
Kürbissuppe

Hallo auchwas! Den Kürbis kannt Du das ganze Jahr (bzw. bis ins Frühjahr hinein) kühl lagern. Ich lager meine Kürbisse immer im Gartenhaus und da halten sie wunderbar. Nur wenn es Frost gibt, lager ich sie vorübergehend kurz im Keller. Für eine Suppe kann man den Kürbis auch (geputzt) einfrieren. Geht wunderbar. LG Maus

auchwas
Kürbis lagern

Danke liebe  Maus,  die Lagerung vom Kürbis muss ich noch üben hatte sie im Naturkeller letztes Jahr  belassen und da war ihnen wohl zu kalt, der frostreiche Winter. Dieses Jahr bin ich schlauer, da werden sie wie meinen Oleander behandelt frostfrei und kühl. Danke Dir für die guten Tipps.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login