Homepage Rezepte La Boeuf Bourgignon

Zutaten

300 g kleine Schalotten
200 g Zwiebeln
250 g durchwachsener Speck, am Stück
450 g Bundkarotten, Bundmöhren
200 g kleine Champignons
1,5 kg Rindfleisch von der Schulter
100 g Mehl
5 EL Oel
1 TL Tomatenmark
750 ml Burgunder-Rotwein
400 ml Rinderbrühe
1 ST Bouquet Garni, getrocknet
1 Bund Blattpetersilie
1 ST Knoblauchzehe
1 EL frisch geriebener Meerrettich
1 EL kalte Butter

Rezept La Boeuf Bourgignon

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 300 g kleine Schalotten
  • 200 g Zwiebeln
  • 250 g durchwachsener Speck, am Stück
  • 450 g Bundkarotten, Bundmöhren
  • 200 g kleine Champignons
  • 1,5 kg Rindfleisch von der Schulter
  • 100 g Mehl
  • 5 EL Oel
  • 1 TL Tomatenmark
  • 750 ml Burgunder-Rotwein
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 1 ST Bouquet Garni, getrocknet
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 ST Knoblauchzehe
  • 1 EL frisch geriebener Meerrettich
  • 1 EL kalte Butter

Zubereitung

  1. Schalotten pellen. Zwiebeln würfeln. Möhren schälen, längs halbieren und schräg in Stücke schneiden. Champignons putzen. Rindfleisch in 300-400 g große Stücke schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und abklopfen.
  2. 2 El Öl in einem Bräter oder großen Topf erhitzen. Schalotten, Möhren und Champignons darin 5 Min. anbraten. Gemüse aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Restliches Öl in den Bräter geben und erhitzen.
    Fleisch darin rundherum scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebeln hinein geben und anbraten.
    Speck zugeben und mitbraten.
    Tomatenmark zugeben und kurz rösten. Bouquet Garni zugeben und 1/3 des Rotweins zugießen.
    Den Wein fast vollständig verkochen lassen, dann mit dem restlichen Rotwein aufgießen.
    Fleisch und Brühe zugeben, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 2:30 Std. schmoren.
  3. 30 Min. vor Ende der Garzeit Fleisch, Speck und Bouquet garni aus der Sauce nehmen. Das Fleisch ist perfekt, wenn man mit einer Gabel die Fleischfaserung leicht trennen kann.
    Sauce mit dem Schneidstab pürieren. Fleisch, Gemüse und Speck zurück in den Bräter geben.
    Mit Salz und Pfeffer würzen und zu Ende schmoren.
  4. Petersilienblätter und Knoblauch sehr fein hacken. Mit dem Meerrettich mischen. (Achtung: Kein Augenkontakt!) Kurz vorm Servieren die Butter in die Sauce rühren, um diese zu binden. Das Fleisch mit Sauce und Kräutermischung servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Wo ...

... kommt denn das absolut unpassende "La" (= "die") in der Überschrift her. Bouef ist maskulin, so das allenfalls ein "Le" gerechtfertigt wäre; aber hier ist ein Artikel ohnehin reiner Manierismus, mithin überflüssig.

Anzeige
Anzeige
Login