Rezept Lachs gegart im Gewürzöl

Line

In dem Gewürzöl lassen sich natürlich auch andere Fische garen (z.B. Rotbarbe)! Der Fisch nimmt wunderbar das Aroma auf.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 l
Sonnenblumenöl
1 Bund
50 g
Orangenabrieb von 5 Orangen
3
Zimtstangen
4
Anissterne
4 El
1 Bund
frischer Koriander
5 El
Szechuanpfeffer
250 g
Lachsfilet
etwas Salz (sehr gut eignet sich hier Himalayasalz)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Öl auf 80° erhitzen.

  2. 2.

    Das Zitronengras grob in Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Den Koriander ganz grob hacken.

  3. 3.

    Alle Zutaten (bis auf den Lachs) zu dem Öl geben und dieses bei einer Temperatur von 80° eine halbe Stunde ziehen lassen. Zwischendurch etwas umrühren.

  4. 4.

    Das Öl durch ein feinwandiges Sieb gießen, um die Gewürze abzuschöpfen. Für das Lachsfilet die benötigte Menge Öl in einem Topf wieder auf 80° Grad erhitzen. Den Rest auskühlen lassen und mit einem Trichter in eine Flasche abfüllen. Es sollte so viel Öl verwendet werden, dass der Lachs komplett damit bedeckt ist. Dies hängt natürlich von der Topfgröße ab. (Für 125 g Fisch habe ich ca. 1/3 des Öls benötigt.)

  1. 5.

    Die 250 g Lachsfilet insgesamt in 8 kleine Stücke schneiden und in das Öl setzen. Darin 4-5 Minuten ziehen lassen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Den Fisch auf die Teller setzen und mit einer kleinen Prise Himalaya-Salz bestreuen. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login