Rezept Lachs im Lauchmantel mit Äpfeln und Meerrettich

Line

Lachs in einem Bett aus gedüsteten Äpfeln und Zwiebeln, mit Lauch eingehüllt. Mit einer Apfelweinsauce mit Äpfeln, Zwiebeln und Meerrettich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4 St.
Lachsfilets ca. 120 gr. nach Wahl
2 St.
Äpfel, Boskop
2 St.
2 St. Zwiebeln, mittelgroß
1 TL
Rohrzucker
1 TL
3+2 EL
Apfelwein
2 St.
Lauchstangen große oder 3
2 cm
Meerrettichwurzel frisch
1/2 TL
Pfeffer grün frisch gemahlen
Meersalz nach Geschmack
1 TL
Meersalz, grüner Pfeffer, Zucker gemischt für die Filets im Lauchmantel abzuschmecken.

Für die Sauce:

1 St.
Zwiebel
1 St.
1 Prise
1 TL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
2 St.
Knoblauchzehen
200 ml
Apfelwein
200 ml
Gemüsebrühe
30 ml
Sahne zum Abrunden
1 TL
Meerrettich frisch gerieben oder mehr
Pfeffer, grün und Meersalz zum Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel putzen und ein Scheiben schneiden.
    Äpfel schälen und in feine Schnitze schneiden.
    In einer Pfanne ein wenig Butter schmelzen den Zucker dazu geben die Zwiebel und die Apfelschnitze kurz anbraten das sie leicht karamellisiert mit Meersalz und grünem Pfeffer würzen und etwas frisch geriebenen Meerrettich darüber geben mit 3 EL Apfelwein ablöschen und kurz kochen bis der Apfelwein verdampft ist. Äpfel und Zwiebel zur Seite stellen.

  2. 2.

    Den Lauch, grünes abschneiden, ca. 30 cm Lauchstück in der Hälfte, längs aufschneiden, das man den Lauch auseinander falten kann, und waschen und dann gut getrocknet aufklappen und 3 bis 4 Blätter flach auflegen, in die Mitte das Lachsfilet auflegen ein ¼ der Apfel-Zwiebelmasse darauf verteilen und mit dem Lauch einhüllen, mit einer Rouladennadel den Lauch feststecken, zum Anbraten.

  3. 3.

    Die Lachsfilets im Lauchmantel in einer Pfanne mit Butter von beiden Seiten 4 Minuten anbraten, die Würzmischung darüber geben und frischen Meerrettich darüber geben, mit 3 EL Apfelwein leicht ablöschen und erhitzen, im Ofen abgedeckt bei 100° 10 Minuten ziehen, geht auch in der Pfanne abdecken und auf 2 (0-9) ziehen lassen.

  4. 4.

    Für die Soße:
    Entweder die Apfelzwiebelmasse 5-teln oder für die Soße
    in der Pfanne von den Äpfeln und Zwiebel nochmals einen fein gewürfelten Apfel und eine fein gewürfelte Zwiebel anbraten und mit den je 300ml Apfelwein und der Brühe auffüllen und 15 Minuten kochen, dann passieren. Mit den Gewürzen abschmecken und zum Schluss frisch geriebenen Meerrettich darüber geben, die Sahne einrühren und kurz aufkochen.

  1. 5.

    Die Rouladennadeln entfernen, mit der Soße rundum und frisch geriebenen Meerrettich. Dazu gab es Karotten in Brühe kurz gegart mit frischen Kräutern und etwas Butter abgeschmeckt und darüber auch Meerrettich. Außerdem kann man noch Kartoffeln dazu reichen, auf dem Foto hatte ich Vitelotte Kartoffeln als Chips.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login