Rezept Lachsfilet - Brunnenkresse-Sauce - Wildreis - Mango

Line

Diese minutenschnelle und kinderleichte Zubereitung zaubert wunderbar zarten und saftigen Lachs auf den Teller. Nur für das Drumherum muss man etwas mehr Zeit einrechnen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

300 g
Lachsfilet in 2 Tranchen, 3 cm dick
15 g
1 El
Fleur de sel
Chiliflocken
------
1
reife Mango
20 g
Chiliflocken
------
1/2 Bund
Brunnenkresse, geputzt + gehackt
2 El
Crème double
1 Tl
Demi-glace Fisch
Salz + Pfeffer
1 El
kalte Butter
------
1 Tasse
Wildreis
3 Tassen
1 El
------

Zubereitung

  1. 1.

    Zuerst den Reis zubereiten: 3 Tassen Wasser aufkochen, 1 Tasse Wildreis einrieseln lassen, umrühren, Platte auf Kochstufe 1 stellen, Deckel auflegen und 35 min garen. Dann durch ein Sieb abgiessen, 1 El Butter in den Topf und den Reis darauf geben, umrühren und auf der noch warmen Platte 5 min nachziehen lassen.

  2. 2.

    Für die Brunnenkressesauce 1 El Butter in einem kleinen Kochtopf schmelzen und 1/2 Bund gehackte Kresse darin 5 min anschwitzen. 2 El Crème double zufügen und ca. 5 min köcheln, bis die Kressecreme dicklich wird, 1 Tl Demi-glace darin auflösen, salzen und pfeffern. Abseits von der Herdplatte 1 El kalter Butter einschwenken, nicht mehr kochen lassen. Kurz vor dem Servieren die Sauce mit dem Mixstab aufschäumen.

  3. 3.

    Von einer reifen Mango rechts und links dicke Scheiben abschneiden, diese auf ein Brett legen und die Schale flach abschneiden, die Tranchen in schmale Streifen schneiden. In einem Topf 20 g Butter mit Chiliflocken erhitzen, Wärme herunterschalten, Mangostreifen einlegen und 20 min ziehen lassen.

  4. 4.

    Erst zum Schluss den Lachs garen: Butter und Öl in einem weiten Topf auf Stufe 1 erhitzen und mit den Chiliflocken anreichern. Zwei Tranchen Lachsfilet salzen, einlegen, Platte ausschalten und zugedeckt 4 min garen, dabei noch zweimal vorsichtig wenden.

  1. 5.

    Anrichten: Wildreis mit einem Servierring in Form bringen, Mango fächerförmig anlegen, den gegarten Lachs dazu legen, mit der Brunnenkressesauce nappieren, noch ein wenig Schnittlauch darüber streuen.

  2. 6.

    Anmerkung: Wenn der Lachs dicker ist, die Garzeit um 1-2 min verlängern, aber mehr würde ich nicht empfehlen, der Fisch soll nicht trocken werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Liebstöckel
Überzeugend ...

... und dies in zwiefacher Hinsicht: Das schmecke ich schon köstlich beim Lesen der Anleitung. Ja - und das zarte Rot des Lachses im Kontrast des frühlingsgrünen Sößchens gepaart mit dem erdigen Ton des Wildreises und der sonnigen Mango. - So schmeckt doch der Frühling! - Nur eine Frage nebenbei: Ein Teelöffelchen Fumet de poisson? - Liege ich da mit Fisch Demi glace richtig?

Rinquinquin
Richtig,

statt Fumet de poisson hätte ich wirklich Demi-glace schreiben sollen und habe es bereits verbessert. Demi-glace hatte ich vor einiger Zeit bestellt und immer wieder kam Fumet de poisson, der in diesem Fall die Konsistenz von festgewordenem Honig hatte. Den wollte ich eigentlich überhaupt nicht, aber die Firma war sehr kulant und wollte ihn nicht zurückhaben. So arbeite ich mich jetzt durch das Glas und habe inzwischen den Mengentrick raus, denn er ist recht salzig. Danke für Deinen Hinweis und Deine Begeisterung. 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login