Rezept Lachsfilets im Kürbissud

Aromatischer Lachs zieht hier im hebstlichen Sud, der gleichzeitig die Grundlage für die Sauce liefert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 625 kcal

Zutaten

1/4 l trockener Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis schälen und von den Kernen befreien. Etwa 100 g Kürbisfleisch abschneiden und beiseitelegen, den Rest in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel mit Wein, gut 1/2 l Wasser, Lorbeer, Pfeffer und Wacholder in einen Topf geben und erhitzen. Salzen und offen bei mittlerer Hitze etwa 20 Min. köcheln lassen.

  2. 2.

    Inzwischen den übrigen Kürbis in feine Streifen oder Spalten schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Petersilie waschen, die Blättchen grob hacken. Die Sardellenfilets abtropfen lassen, etwas kleiner schneiden.

  3. 3.

    Die festen Bestandteile mit dem Schaumlöffel aus dem Sud herausheben. Kürbisstreifen und Tomaten in den Sud geben, den Sud mit Honig und eventuell noch etwas Salz abschmecken. Die Fischfilets einlegen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 4-5 Min. gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen von den gegarten Kürbiswürfeln und vom Sud je etwa 3 EL abnehmen. (Den Rest für ein anderes Gericht verwenden.) Beides mit der Petersilie, den Sardellen und dem Olivenöl im Blitzhacker zu einer glatten Sauce pürieren, mit Salz abschmecken. Den Fisch in vorgewärmte Teller verteilen, mit Kürbisstreifen und Tomaten belegen, mit etwas Sud beschöpfen und mit der Petersiliensauce garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login