Rezept Lachsforelle in Salzkruste

Da staunen garantiert alle, wenn unter der dicken Salzdecke saftigster Fisch zum Vorschein kommt, so aromatisch, dass man kaum etwas dazu braucht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Was koche ich, wenn ... ?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 680 kcal

Zutaten

1 Bund
Koriandergrün (ca. 50 g)
3 kg
grobes Meersalz
200 g
120 ml
gutes, kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Forelle unter fließendem kaltem Wasser säubern und innen und außen mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Limette halbieren, eine Hälfte in Scheiben schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln. 5 Stängel Koriandergrün, den Dill und die Limettenscheiben gleichmäßig im Fischbauch verteilen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Zwei Bögen Alufolie (ca. 40 cm länger als der Fisch) überlappend auf einem Blech auslegen. Meersalz und Mehl mischen, dann die Eiweiße und nach und nach ca. 150 ml Wasser untermischen, dabei das Salz immer wieder zwischen den Händen zerreiben. Es sollte nur feucht, auf keinen Fall klebrig oder pappig nass sein.

  3. 3.

    Gut ein Drittel bis knapp die Hälfte der Salzmasse auf der Alufolie im Blech als »Sockel« auslegen, etwas größer als der Fisch, und leicht andrücken. Den Fisch darauflegen. Jetzt das übrige Salz vorsichtig auf dem Fisch verteilen, bis er rundum bedeckt ist. Dabei darauf achten, dass kein Salz in die Bauchhöhle gelangt. Salzmasse leicht andrücken und die Fischform mit den Händen nachmodellieren. Überstehende Folie so nach innen rollen, dass sie einen Rand für den Fisch bildet. Das Blech in den Ofen schieben (Mitte, Umluft 180°) und den Fisch 40 Min. garen.

  4. 4.

    Inzwischen für das Öl vom übrigen Koriandergrün die Blättchen abzupfen und grob hacken. Mit dem Olivenöl fein pürieren. Die übrige Limettenhälfte auspressen. Das Öl mit Salz, Pfeffer und 1-2 TL Limettensaft abschmecken.

  1. 5.

    Das Blech aus dem Ofen nehmen. Den Fisch gut mit einem Geschirrtuch festhalten und mit einem Brotmesser an der Salzkruste ringsherum einen »Deckel« aufsägen. Die Kruste vorsichtig aufbrechen und abnehmen. Die Haut des Fisches lösen (darauf achten, dass keine Salzbröckchen auf das Fischfleisch gelangen), in der Kruste filetieren und von den Gräten lösen. Auf Teller verteilen. Mit dem Korianderöl, neuen Pellkartoffeln, Salzkartoffeln oder Kartoffelschnee (aus durchgepressten Salzkartoffeln) servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login