Homepage Rezepte Lachsforellentatar mit Sprossen

Rezept Lachsforellentatar mit Sprossen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
205 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für das Forellentatar die Limette heiß abwaschen, trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.
  2. Die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Gurkenwürfel in einer Schüssel mit 3 EL Limettensaft beträufeln. Forellenfilet waschen, trocken tupfen, entgräten und in kleine Würfel schneiden. Mit den Frühlingszwiebeln und den Kräutern zu den Gurkenwürfeln geben. Das Tatar mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  3. Für das Dressing saure Sahne, Milch, Sahnemeerrettich, Limettenschale und Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Rucola verlesen. Mit dem Radicchio waschen, trocken schleudern, bei beiden grobe Stiele entfernen und die Blätter klein zupfen.
  5. Das Tatar mit Hilfe von Dessertringen auf vier Teller verteilen (alternativ in kleine Schälchen füllen und auf die Teller stürzen). Das Dressing um das Tatar verteilen, die Rucola- und Radicchioblätter darauf anrichten. Nach Belieben noch mit etwas Dressing beträufeln und etwas Pfeffer grob darübermahlen. Die Sprossen auf das Tatar geben und servieren. Dazu passt Roggenbrot oder Pumpernickel.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login