Rezept Lachsplätzchen mit Paprika-Vinaigrette

Diese Fischplätzchen sind echt scharf! Das perfekte Fingerfood für die Party.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fischfilets, Zarte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

1 EL
Sherryessig
2 EL
4
kleine Kaffirlimettenblätter
1/4 TL Salz
1/2-1 EL rote Currypaste (je nach gewünschter Schärfe, aus dem Asienladen)
ca. 500 ml neutrales Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Das Paprikastück waschen, putzen und in sehr feine Würfelchen schneiden. Die Tomate waschen, quer halbieren, entkernen und ebenso fein würfeln. Die Schalotte schälen und fein hacken. Essig, je 1 kräftige Prise Salz und Pfeffer und Öl verquirlen. Die Gemüsewürfelchen untermischen.

  2. 2.

    Für die Lachsplätzchen die Limettenblätter waschen und die Mittelrippen entfernen. Die Blätter in haarfeine Streifen schneiden. Das Salz in 2 EL kaltem Wasser auflösen. Das Fischfilet kalt abwaschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen und zuletzt in kleine Stückchen schneiden. Diese sehr fein hacken. In einer Schüssel nach und nach mit dem Salzwasser und der Currypaste verrühren. Die Limettenstreifen untermischen.

  3. 3.

    Das Öl zum Frittieren in der Fritteuse oder einem Topf erhitzen. Aus der Fischmasse mit angefeuchteten Händen 8 Bällchen formen und zu 5 mm dicken Plätzchen flach drücken. Die Fischplätzchen im heißen Öl in zwei Portionen in ca. 3 Min. goldbraun frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Heiß oder lauwarm mit der Vinaigrette servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login