Rezept Lachsschnitten mit Estragonsauce

Estragon passt ausgezeichnet zu frischem Fisch, vor allem wenn er wie in dieser Sauce noch mit Wermut und Creme double kombiniert wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal

Zutaten

10 g
Diätmargarine
50 g
trockener Wermut
200 ml
Fischfond
30 g
Crème double

Zubereitung

  1. 1.

    Die Lachsfilets mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Lachsfilets darin von jeder Seite 5-7 Min. bei mittlerer Hitze braten.

  2. 2.

    Den Estragon waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Die Lachsfilets aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratsatz mit Wermut ablöschen.

  3. 3.

    Fischfond zugießen, aufkochen und leicht einkochen lassen. Den Sud mit Salz und Pfeffer würzen, Estragon und Crème double unterrühren und zu den Lachsfilets servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Ohne Diätmargarine
Lachsschnitten mit Estragonsauce  

war es trotzdem sehr appetitlich. Die Creme double haben wir durch einfache Creme fraiche ersetzt. Als leichtes Gemüse gabs dazu Pak Choi.

Kochmamsell
Auch ohne Diätmargarine,
Lachsschnitten mit Estragonsauce  

sondern mit Kräuterbutter gebraten. Fisch perfekt und die Soße zum Reinlegen, einfach göttlich. Gibt es wieder.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login