Rezept Lachstatar mit Gurken

seufz - köstliches Lachstatar mit Gurkenumrandung, dazu warmes Baguette mit Salzbutter - was will man noch mehr ?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

300 g
frisches Lachsfilet
1
Schalotte, ganz fein geschnitten
1/2
Peperoncino (nicht so scharf!), rot, ganz fein geschnitten
1 El
Ingwer, ganz feine Würfelchen
1 El
geriebene Zitronenschale
Fleur de sel + Pfeffer
1 Prise
2-3 El
2 El
Schnittlauch in feinen Röllchen
2 El
Zitronensaft
--------
60
dünn gehobelte Gurkenscheiben
2 El
Tomatenwürfel
1 El

Zubereitung

  1. 1.

    Schalottenwürfelchen, Peperoncino und Ingwer in eine kalte Schüssel geben und mit 2 El Olivenöl verrühren, Zitronenschale dazureiben. 2 grosse Teller in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Das frische Lachsfilet in flache Scheiben schneiden, diese wiederum in Streifen schneiden und dann quer würfeln. Zu den Schalotten-etc. geben, kräftig mit Salz und Pfeffer und einer Prise Curry würzen, gut vermischen und im Kühlschrank eine halbe Stunde durchziehen lassen.

  3. 3.

    Dünne Scheiben von der Gurke hobeln, die Tomate häuten, entkernen und würfeln. Die Gurkenscheiben kranzförmig auf grossen Tellern anrichten, in deren Mitte einen Metallring stellen, die Tomatenwürfel ebenfalls dekorativ auf die Teller legen.

  4. 4.

    Das Lachstatar mit Schnittlauchröllchen und erst jetzt mit Zitronensaft abschmecken (dann bleibt der Lachs rosa und durch die vorherige Ölumhüllung entsteht kein Kaltgaren), evtl. noch einmal Fleur de sel zugeben und alles mit Olivenöl geschmeidig machen, dann in die Metallringe einschichten und leicht festdrücken.

  1. 5.

    Gurkenscheiben mit etwas Schnittlauch bestreuen, Ringe entfernen und nach Belieben noch einen Faden Olivenöl über die Gurken geben.

  2. 6.

    Foto 3: zusammen mit Thunfischtatar, Rucola und Grünspargel

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login