Rezept Lamm-Curry - m. selbstgem. Curry - eigenwillig - für Gäste

Lammfleisch zergeht auf der Zunge, orientalische Würzkombination überzeugt auch nicht Lammfans

Lamm-Curry  - m. selbstgem. Curry - eigenwillig - für Gäste
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 st
Karotten kleine Würfel geschnitten
3- 5 st
Knoblauchzehen
1 bund
frischer Koriander
4-5 blätter
frische Minze
1 Dose
ca. 75o ml Cocosmilch
1 st
Stenel Zitronengras
1 St
Ingwer - frisch - wallnussgroß
1 st
1 st Galgant - frisch - wallnussgroß - Asialaden
2 Eßlöffel
neutrales Sonnenblumenöl
2-3 Eßlöffel
Butterschmalz
3 st
scharfe Chillies
2 st
Zimtstangen
2-3 st
Sternanis
2--3 Teelöffel
Kurkuma
1/2 Teelöffel
schwarzer Pfeffer
1 Teelöffel
1 Teelöffel Fischsoße (Asialaden)
2 messerspitzen
Nelkenpulver

Zubereitung

  1. 1.

    nichtbrauchbare Sehnen entfernen u. das Fleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden. Wir heizen die Eisen- oder Gusspfanne ohne Fett an u. geben 2 Eßlöffel Butterschmalz hinein. Zügig anbraten , nicht zu lange, dann herausnehmen u. mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle kurz würzen. Beiseite stellen

  2. 2.

    Currypaste:Zitronengras - nur das weiße nehmen - in mgl. kleine Ringe schneiden, Knoblauchzehen, Zwiebeln, Ingwer, Galgant hacken, m. Kurkuma abstäuben, Fischsoße, 2 Eßlöffel Öl und das ganze in einem schmalen Gefäß mit dem Pürrierstab zu einer Paste verarbeiten.

  3. 3.

    Jetzt geben wir das Fleisch in unseren Schmortopf und langsam können die Zutaten Kontakt zu einander aufnehmen. Vorsichtig heben wir die Paste unter, geben die geschnittenen Karotten, das Nelkenpulver hinzu. Die Cocosmilch gießen wir auf, vorsichtig rühren. Topf verschießen u. ca. 1 1/2 Stunden bei geschlossenem Topf schmoren lassen.Über das fertige Gericht streuen wir kleingehackte, frische Koreanderblättchen und reichen hierzu mind. 3,5 %igen Naturjoghurtm. frischer Minze u. Fladenbrot Schmeckt gut !!!!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login