Rezept Lammkeule mit Kräuterkruste

Wenn Sie an den Osterfesttagen einen Braten auftischen möchten, treffen Sie mit der Lammkeule in Kräuterkruste sicher eine gute Wahl.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic cooking
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 700 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Dann halbieren und den Saft auspressen. Die Lammkeule mit dem Zitronensaft einreiben.

  2. 2.

    Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. 1 l Wasser aufkochen, die Tomaten kurz reinlegen. Abgießen, Tomaten kalt abbrausen und die Haut mit einem spitzen Messer anstechen und abziehen – das geht nach dem Überbrühen superleicht. Tomaten grob zerteilen.

  3. 3.

    Einen großen Bräter mit 2 EL Olivenöl auspinseln. Die Kartoffelscheiben einschichten, salzen und pfeffern. 2 EL vom Schmalz in kleinen Flöckchen auf den Kartoffeln verteilen. Tomatenstücke darüber legen. Backofen schon mal auf 180 Grad (auch Umluft schon jetzt: 160 Grad) vorheizen.

  4. 4.

    Petersilie waschen, trockenschütteln und so fein wie möglich hacken. Knoblauch schälen, auch fein hacken. Beides mit den Semmelbröseln und der abgeriebenen Zitronenschale mischen. Etwas mehr als die Hälfte davon mit den restlichen 4 EL Olivenöl zu einer Paste verrühren. Den Rest mit dem geriebenen Käse mischen.

  1. 5.

    Die Lammkeule jetzt salzen und pfeffern. Rundum mit der Petersilien-Paste einstreichen. Aufs Kartoffel-Tomaten-Bett legen und für 1 ¼ Stunden in den Backofen schieben (Mitte).

  2. 6.

    Dann die Temperatur im Backofen auf 225 Grad (Umluft 200) erhöhen. Die Petersilien-Käse-Mischung über Lammkeule und Kartoffeln streuen, das restliche Schmalz in Flöckchen darauf verteilen. Nochmal 10-15 Minuten im Ofen lassen und knusprig überbacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login