Rezept Lasagne

Bei diesem Klassiker aus Bologna wird schön geschichtet - das macht ziemlich viel Arbeit. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und macht Hungrige echt froh.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
8
Kommentare
(21)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italienische Klassiker
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 660 kcal

Zutaten

1
1 Stange

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Sellerie schälen bzw. putzen, alles klein würfeln. Öl erhitzen, Gemüse und Hackfleisch darin anbraten. Mit Tomaten und Lorbeerblatt zugedeckt 30 Min. einkochen lassen, gelegentlich umrühren. Lorbeerblatt entfernen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

  2. 2.

    Milch und Butter erhitzen. Mehl hinzufügen, mit dem Pürierstab durchmixen und 2 Min. kräftig kochen lassen. Vom Herd nehmen, die Hälfte des Parmesans unterziehen.

  3. 3.

    Backofen auf 200° vorheizen. Eine große, feuerfeste Form mit Lasagneblättern auslegen, ein Drittel der Hackfleischsauce darauf verteilen, etwas Béchamelsauce darüber geben. Rest weiter einschichten, mit Lasagneblättern und Béchamelsauce abschließen. Restlichen Parmesan darüber streuen. Im Backofen (Mitte, Umluft 200°) 30 Min. backen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(21)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Padzed
Ohne Lasagne...

wäre das Leben nur halb so schön :-)

Ich kann nicht kochen...

Vor zwei Wochen habe ich meine komplette Familie eingeladen (11 Personen) und dieses Rezept einfach ausprobiert (sehr riskant, ich habe noch NIE Lasagne zubereitet). Aber dies ist ein fantastisch einfaches Rezept, zwar ein wenig aufwendig (weil Lasagne), aber mit dem richtigen Parmesan (sehr wichtig) hat es geklappt! Leider hatte ich zu wenig gemacht :( Sehr zu empfehlen!

Ananasbelle
Beeindruckend!

Wirklich riskant, Mel23, aber deswegen umso beeindruckender, dass es so gut klappte. Ab ins Kochbuch mit dem Rezept.

Absolut überzeugend!!!

Vor kurzem bekam ich spontan Lust auf eine ganz klassische Lasagne ohne Killefitz und wilde Experimente. Klassisch, aromatisch und gut sollte sie sein, und auf jeden Fall besser als das seltsam ausgetrocknete Teil das ich vor einiger Zeit in einem eigentlich recht guten Italiener hier in München vergesetzt bekommen hab. Obwohl ich der doch recht eigenen Art der Bechamelsaucen-Zubereitung zunächst skeptisch gegenüber stand kann ich im Nachhinein nur sagen: Diese Lasagne war der absolute Hammer!!! Hier stimmt einfach alles! Zubereitung ist einfach, Ergebnis absolut überzeugend.

Tupfen
Sehr Lecker !!

Zubereitung der Bechamelsauce war überraschend einfach und hat mich absolut überzeugt.. geschmacklich hervorragend.. absolut zu empfehlen !!

Mariannchen
Hmm war das gut!

Die Lasagne gibt's jetzt bestimmt öfter.

 

Ich hab die Bechamelsauce aber auf die gewöhnliche Art zubereitet (wie eine Mehlschwitze), erst Butter mit Mehl, dann die Milch!

Bettina Müller
etwas trocken

Habe die Lasagne am Wochenende gemacht und fand sie mit den 3 Schichten leider etwas zu trocken, die Bolognese häte wohl eher für 2 Schichten gepasst. Auch die Sauce war etwas zu wenig in der Menge, geschmacklich aber ansonsten top.

Blaubeere5455
super

Wir haben den Nudelteig selbst gemacht und mit der Füllung war es einfach himmlisch. Gibt es bald wieder.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login