Homepage Rezepte Latte cotta (leichte Alternative zur Panna cotta)

Zutaten

3 Esslöffel Inulin (löslicher Ballaststoff, aus Pflanzen gewonnen)
60 Gramm Zucker
3 Blatt weiße Gelatine
1 Vanilleschote

Rezept Latte cotta (leichte Alternative zur Panna cotta)

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 500 Milliliter Milch
  • 3 Esslöffel Inulin (löslicher Ballaststoff, aus Pflanzen gewonnen)
  • 60 Gramm Zucker
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Gelatineblätter in eine kleine Schüssel geben und komplett mit kaltem Wasser bedecken.
    Zucker und Inulin mischen. Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen.
  2. Milch mit einem Pürierstab bei niedrigster Geschwindigkeit aufschäumen und langsam das Zucker-Inulin-Gemisch einrieseln lassen. Milchschaum in einen Topf geben und bei geringer Hitze vorsichtig erwärmen. Vanilleschote und Vanillemark zugeben. Darauf achten, daß die Temperatur nicht zu hoch ist, weil sonst der Schaum ganz zusammenfällt. Etwas 5 Minuten ziehen lassen, dabei immer wieder umrühren.
  3. Topf vom Herd nehmen. Ein Gelatineblatt nach dem anderen aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und zum Milchschaum geben, gut durchrühren.
  4. Gemisch in 4 kleine Förmchen, z.B. Kaffee- oder Cappucchinotassen füllen, abdecken und damit möglichst viel vom Schaum übrig bleibt, in das Gefrierfach stellen. Wenn die Masse beginnt fest zu werden, die Förmchen aus dem Gefrierfach nehmen und in den Kühlschrank stellen.
    Zum Servieren, mit einem Messer die Masse vom Rand der Förmchen lösen, Förmchen kurz in heißes Wasser stellen. Einen Teller auf die Form legen, beides umdrehen und leicht schütteln, bis die Latte cotta herausrutscht.
  5. Nach Belieben mit einer Fruchtsoße oder einer Karamellsoße servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Mit Buttermilch!

@Karlchen, für diese Idee kann ich mich nur bedanken. Funktioniert auch ganz einfach mit Buttermilch: sehr lecker und wird im Kühlschrank auch ohne Probleme fest :)

Was soll ich sagen: Die Buttermilch, die - als ich Inulin noch nicht kannte, immer nur nach kalter Buttermilch schmeckte, war nun sehr angenehm. Mit Grantapfel und Agave-Sirup ausgesprochen lecker. Werde dieses Rezept auch einmal mit Johannisbeeren versuchen!

wo gibt es Inulin zu kaufen

Wo kriege ich Inulin? Das möchte ich auch mal probieren dieses leichte Dessert.

@sparrow: Infos zum Inulin

Ich habe das Inulin hier gekauft, denn es war günstiger als bei anderen Anbietern und der Betreiber dieses Shops ist ja auch noch bekannt. Ich habe auch einen Forumsbeitrag zum Thema Inulin geschrieben. Dort findest Du Hinweise zur Wirkung und Beispiele, wie man es verwenden kann. Hier auf der Küchengötter-Seite habe ich auch schon ein paar Rezepte entdeckt, bei dem Inulin verwendet wird.

Anzeige
Anzeige
Login