Rezept Lebkuchen

Lebkuchen, sofort weich. Ohne Nüsse.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(16)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
250 g
4
Eier (Groß)
90 g
20 g
Lebkuchengewürz
1 TL
Nelken gemahlen
2 TL
Natron
1
Zitronenschale
100 g
Orangeat
50 g
Zitronat
100 g
1 Prise

Für den Guss:

3 EL
2
Eigelb
Ganze geschälte Mandeln

Zubereitung

  1. 1.

    Honig mit Zucker in einem Topf langsam erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist. Zitronat, Orangeat und Rosinen fein hacken.

  2. 2.

    Mehl, Gewürze, Zitronat, Orangeat, ROsinen, abgeriebene Zitronenschale, Butter, Natron mit der Honigmasse vermischen. Die Eier nach und nach hinzugeben. Gut verkneten.

  3. 3.

    Eine Dicke Rolle formen und in einer geschlossenen Geriertüte über Nacht im Keller (kühler Raum) ruhen lassen.

  4. 4.

    Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen. Teig auf ca. 5mm ausrollen und Formen ausstechen. Mit Eigelb-Guss bestreichen und eine Mandel in die MItte drücken.

  1. 5.

    Backblech mit Backpapier belegen und ausgestochene Stücke darauf verteilen. Ca. 13 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

  2. 6.

    In einer Blechdose aufbewahren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(16)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

ssh06
Lebkuchen ohne Nüsse

im Original enthält dieses Rezept noch ca. 100 g gehackte Hasenüsse. Wer also keine Nuss-Allergie hat, kann's auch mit Nüssen probieren.

ssh06
Klebriger Teig

Der Teig darf ruhig klebrig sein, Hauptsache er ist gut durchgeknetet. Einfach in die Tüte packen. Am nächsten Tag lässt sich der Teig trotzdem auf einer leicht bemehlten Fläche gut ausrollen.

fee017
Das perfekte Lebkuchenrezept

So, nun hab ichs gefunden! Der Lebkuchen war sofort weich - und blieb's auch! Der Geschmack dazu einfach göttlich. Kommt wirklich bei allen super an. Fazit: ++++

 

Nur ein Malheur ist mir passiert: hab den Kakao zwar gesiebt hineingegeben, jedoch nicht ZUSAMMEN mit dem Mehl gesiebt und jetzt hat mein Lebkuchen schwarze Punkte. :)

Weiteres hab ich die Backzeit auf 8-10 Min. reduziert und je 2 TL Hirschhornsalz und Pottasche verwendet.

lundi
Begeistert

Das Ausrollen ging gar nicht leicht sondern war ganz furchtbar anstrengend, und ich bin wirklich nicht schwächlich. Der Teig aus dem Keller war steinhart! Und viel zu süß!!! Die zweite Runde haben wir mit nur 150 g  Zucker gebacken, Honig wie angegeben, etwas mehr Gewürze, das war viel besser. Ein paar noch mit Schoko-Zartbitter überzogen, einen dritten Teil zu Dominosteinen verarbeitet. Insgesamt sind die Lebkuchen nun prima gelungen und schmecken mit dem zuckerreduzierten Rezept hervorragend. Sind auch wirklich gut aufgegangen und weich.

lundi
Foto
Lebkuchen  

Foto

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login