Homepage Rezepte Lebkuchen-Eis mit Rotweinpflaumen

Zutaten

50 g Lebkuchen (ohne Oblaten)
5 frische Eigelb (Gr. M)
150 g Zucker
200 ml Milch 3.5 %
250 ml Schlagsahne
1 TL Lebkuchengewürz
1 Päckch, Bourbon-Vanillezucker
1 Glas (720 ml) Pflaumen
12 EL Rotwein
je 3/8 TL je 3/8 TL unbehandelte Zitronen- und Orangenschalenabrieb
1 Beutel Glühweingewürz (ersatzw. Zimt, evtl. je 1-2 Sternanis u. Gewürznelken)
2 geh. TL Speisestärke , 3 El Wasser
Schokowaffeln zu Dekorieren

Rezept Lebkuchen-Eis mit Rotweinpflaumen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

  • 50 g Lebkuchen (ohne Oblaten)
  • 5 frische Eigelb (Gr. M)
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Milch 3.5 %
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Päckch, Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Glas (720 ml) Pflaumen
  • 12 EL Rotwein
  • je 3/8 TL je 3/8 TL unbehandelte Zitronen- und Orangenschalenabrieb
  • 1 Beutel Glühweingewürz (ersatzw. Zimt, evtl. je 1-2 Sternanis u. Gewürznelken)
  • 2 geh. TL Speisestärke , 3 El Wasser
  • Schokowaffeln zu Dekorieren

Zubereitung

  1. 1.Von den Lebkuchen die Obladen entfernen und im elektrischen Zerhacker oder mit einem Messer in relativ feine Brösel hacken.
  2. 1.Die Milch zusammen mit der Sahne, Vanillinzucker, und Lebkuchengewürz aufkochen, dann vom Herd nehmen, und ein paar Minuten abkühlen lassen. Inzwischen Eigelb und Zucker mit dem Mixer kräftig aufschlagen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse hell und dick wird. Nun langsam (sonst schäumt es) die heiße Sahne-Milch einrühren. Die Masse zurück in den Topf gießen und bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren (perfekt dafür ist ein Gummispatel) erhitzen, aber keinesfalls kochen lassen (sonst gibt’s Rührei). Sobald die Masse den Spatel gleichmäßig dicklich überzieht,( zur Rose abziehen). Vom Herd nehmen.
    Lebkuchenbrösel in die Masse geben, und in der Eismaschine gefrieren lassen.
  3. Pflaumen abtropfen lassen, Saft auffangen. Saft, Wein, Glühweingewürz, dazu geben, 15 Min. köcheln lassen, damit der Alkohol weg ist. die Früchte wieder hinzugeben.Zitrone, Orange dazugeben. die Früchte wieder hinzugeben. Alles in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.
    Stärke mit Wasser glatt rühren und Saft damit binden. Pflaumen unterheben, evtl. abkühlen lassen. Eis zu Kugeln formen. Alles anrichten,
  4. Tipps, Wer mag, kann die Menge des Rotweins um 4-5 EL. Reduzieren und Stattdessen Rum hinzugeben. Statt Lebkuchen können auch Spekulatitusgebäck genommen werden

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Arbeit für meine Eismaschine

Das hört sich lecker an. Meine Eismaschine bekommt mit Sicherheit bald etwas zu tun!

Anzeige
Anzeige
Login