Rezept Leckeres Brot mit Dijonsenf und schwarzem Pfeffer

Die Chinesen haben schon vor tausenden von Jahren den Senf gekannt und auch heute hat das gesunde, appetitanregende Gewürz nicht an Reiz verloren.

Leckeres Brot mit Dijonsenf und schwarzem Pfeffer
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

600 ml
35 gr
700 gr
Weizenmehl, Type 550
20 gr
300 gr
knetbare Butter
130 -150 gr
Dijon-Senf
100 gr
in Apfelessig eingelegte Senfkörner
etwas grober Pfeffer
ein kleines, altbackenes Brötchen

Zubereitung

  1. 1.

    Wasser, Hefe, Roggen- und Weizenmehl in eine Teigschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine leicht verkneten, das Salz zugeben und den Teig bei mittlerer Stufe ca. zwei bis drei Minuten kneten, so dass die Zutaten gut verarbeitet sind. Nun den Teig ca. sieben Minuten bei schneller Stufe auskneten und abgedeckt ca. zehn Minuten ruhen lassen.
    Für die Senffüllung und -kruste die Butter mit einem Handrührgerät in einer Schüssel schaumig aufschlagen und den Senf dabei nach und nach zugeben. Mit Pfeffer abschmecken, das Brötchen mit einer Reibe klein raspeln und die groben Weizenbrösel unter die Senfbutter heben. Den Brotteig in der Teigschüssel mit der Hälfte der Senfbutter gut vermengen, die eingelegten Senfkörner abgießen und dazugeben.
    Den Brotteig erneut zehn Minuten abgedeckt ruhen lassen, damit die Butter und der Senf gut in den Teig einziehen können. Nun den Teig in drei gleich große runde Brote à ca. 600 g formen und den Rest der Senfbutter gleichmäßig auf die Brotlaibe streichen.
    Besonders gut schmecken die Brote, wenn man die Senfkruste noch mit Sonnenblumenkernen bestreut, da diese durch das Backen leicht geröstet werden.
    Die Brote nach einer Ruhezeit von ca. 20-25 Minuten auf ein Backblech geben, ca. zehn Minuten bei 230 Grad im vor geheizten Backofen anbacken und dann weitere 20 bis 25 Minuten bei 210 Grad goldgelb ausbacken.
    Bitte nicht vergessen, vor dem Backen ein flaches Blech mit Wasser in den Ofen zu geben.

  2. 2.

    Serviervorschlag:
    Das würzig-knusprige Brot passt frisch aufgeschnitten zu allem gegrilltem Gerillten und kalten Vorspeisen oder kaltem Aufschnitt und Käse genießen.
    Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login