Homepage Rezepte Lemon Curd - Zitronencreme

Zutaten

Rezept Lemon Curd - Zitronencreme

Lemon Curd ist ein britischer Klassiker. Curd wird traditionell auf Scones gestrichen, er schmeckt aber auch auf Toast und eignet sich gut als Füllung für Tartes & Co.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
70 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Gläser à ca. 200 ml (17 Portionen)

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Gläser à ca. 200 ml (17 Portionen)

Zubereitung

  1. Die Zitronen heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen und 150 ml abmessen.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf bei milder Hitze schmelzen. Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und -saft dazugeben. Die Eier in einer Schüssel kurz verschlagen, dann zu den übrigen Zutaten in den Topf geben. Alles ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze erhitzen. Dabei ständig mit den Quirlen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse dick-schaumig wird und nicht mehr gelb, sondern weißlich aussieht. Dabei aufpassen, dass sie nicht stockt.
  3. Die Zitronenmasse vom Herd nehmen, sofort randvoll in zwei saubere Gläser füllen und mit Schraubdeckeln verschließen. Curd wird traditionell auf Scones gestrichen, er schmeckt aber auch auf Toast. Außerdem eignet er sich gut als Füllung für Tartes und Tarteletts.

Probieren Sie auch das cremige Lemon-Curd Rezept aus dem GU Kochbuch "Einmachen". Mit dem englischen Zitronencreme Klassiker bringen Sie frischen Schwung in ihr Frühstück.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

12 fruchtige Zitronentarte-Rezepte

12 fruchtige Zitronentarte-Rezepte

17 saftige Zitronenkuchen-Rezepte

17 saftige Zitronenkuchen-Rezepte

Fudge selber machen: 11 leckere Rezepte

Fudge selber machen: 11 leckere Rezepte

Login