Rezept Linguine mit feuriger Gemüse-Garnelen-Begleitung

Line

eine weitere Variation dieses köstlichen Pastatellers

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

150 g
Linguine
2
kleine Spitzpaprika in rot + gelb
3
getrocknete Tomaten in Olivenöl
1
grosser roter Peperoncino
1 Stange
1 Stück
12
schwarze Oliven à la greque, entsteint
5
junge Knoblauchzehen
Salz + Pfeffer
300 g

Zubereitung

  1. 1.

    Alle Gemüsesorten waschen, putzen und vorbereiten: Zuckerschoten entfädeln, schräg halbieren. Spitzpaprika längs in dünne Streifen, Peperoncino in Würfelchen schneiden. Frühlingszwiebeln längs durchschneiden und diese Längshälften weiter der Länge nach in feine Streifen schneiden, diese dann einmal halbieren. Ingwer und Knoblauch schälen, Ingwer in Würfelchen schneiden, Knoblauch in Scheibchen. Vom Zitronengras die äusseren Blätter abschälen, in der Mitte durchschneiden, das untere Stück halbieren, in Streifen und ebenfalls in feine Würfelchen schneiden. Tomaten (wenn sie sehr fest sind) auch in Streifen schneiden. Ich nehme gerne Tomatenhälften, die getrocknet, in Olivenöl eingelegt und sehr weich sind, die gebe ich im Ganzen zu.

  2. 2.

    Wer einen Wok hat, ist jetzt gut dran. Ich erhitze in einer weiten beschichteten Pfanne etwas Olivenöl und brate die Zuckerschoten darin leicht ca. 2 min (bis sie leuchtend grün werden) an, salze sie, nehme sie wieder heraus. Jetzt die Paprika anschwitzen, Frühlingszwiebelstreifen zugeben und unter Rühren so weit garen, bis die Frühlingszwiebeln leicht biegsam werden. Tomaten, Ingwer, Peperoncino, Knoblauch, Oliven und Zitronengras dazugeben, 2 min mitschmurgeln. Alles herausnehmen, zu den Zuckerschoten geben, beiseite stellen.

  3. 3.

    Linguine nach Packungsanweisung kochen (das dauert meistens so 8 min).

  4. 4.

    Noch einmal etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die gut abgetrockneten Garnelen darin 2 min auf grosser Flamme braten, wenden, 1 weitere Minute braten und dann das beiseite gestellte Gemüse zufügen, salzen, pfeffern und gut durchmischen. Herdplatte ausschalten. Es kommt jetzt darauf an, wie scharf der Peperoncino ist - wenn die Mischung nicht schön pfiffig ist, nachwürzen mit Chili oder gemahlenem Peperoncino.

  1. 5.

    Linguine auf vorgewärmten Tellern verteilen, mit der Gemüsemischung belegen und die Garnelen darauf anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Liebstöckel
Da kann man nur mit schmurgeln

Danke, Rinquinqin für dieses sonniges Rezept - hach - diese schon bem Lesen erlebten Gerüche ...

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login