Rezept Linsenbällchen

Die kleinen Bällchen werden aus einer Linsen-Bulgur-Masse geformt und auf Kräutern serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Türkei
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 270 kcal

Zutaten

2
scharfe oder milde Peperoni
30 g
160 g
getrocknete, geschälte gelbe Linsen
240 g
fein geschroteter Bulgur (Weizengrütze)
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Paprikapaste (biber salçası)
1 Msp.
gemahlener Piment
Olivenöl für die Hände

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schalotten schälen und fein hacken. Die Peperoni waschen, längs halbieren, putzen und die Hälften in sehr dünne Streifchen schneiden. Davon ein Drittel beiseite legen.

  2. 2.

    Die Butter in einer Pfanne mittelstark erhitzen. Schalotten und ⅔ der Peperoni darin anbraten, bis die Schalotten glasig werden, beiseite stellen.

  3. 3.

    Die Linsen im Sieb abspülen. Mit 850 ml Wasser und 1 gehäuften TL Salz bei sanfter Hitze etwa 30 Min. kochen, bis die Linsen das Wasser fast aufgenommen haben und zerfallen. Bulgur unterrühren und 10 Min. quellen lassen.

  4. 4.

    Linsen-Bulgur-Mischung in eine Schüssel geben, eine Vertiefung eindrücken. Gebratene Zwiebeln und Peperoni, Tomatenmark und Paprikapaste, Piment und eine gute Prise Pfeffer unterrühren, mit etwas Salz abschmecken.

  1. 5.

    Die Kräuter waschen, trockenschütteln und auf einer Platte ausbreiten. Mit leicht eingeölten Händen aus je 1 EL Linsenbrei ovale Bällchen formen, leicht flach drücken und auf den Kräutern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login