Rezept Linseneintopf

Linseneintopf - das weckt beim einen gute, beim anderen weniger gute Erinnerungen. Auf jeden Fall schmeckt dieser Linsentopf so richtig nach alten Zeiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 980 kcal

Zutaten

1 Bund
Suppengemüse
2 EL
3/4 l Rinderbrühe
1
Lorbeerblatt
ca. 3 EL heller Essig

Zubereitung

  1. 1.

    Die Linsen in einem Sieb kurz abbrausen, in kaltem Wasser 2-3 Std. einweichen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den Speck sehr fein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Suppengemüse waschen, putzen und klein würfeln.

  2. 2.

    In einem Suppentopf die Speckwürfel bei mittlerer Hitze auslassen. Zwiebel zugeben und in ca. 5 Min. mittelbraun anrösten. Das Mehl darüberstreuen und ebenfalls nussbraun rösten. Das Suppengemüse zugeben, kurz andünsten, dann die Brühe angießen. Linsen, Lorbeerblatt und Liebstöckel zugeben. Den Räucherspeck (mit Schwarte) darauflegen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 40 Min. garen.

  3. 3.

    Wenn die Linsen gar sind, den Speck herausheben, die Schwarte entfernen und den Speck in Stücke schneiden. Wieder unter die Linsen mischen, mit wenig Salz, Pfeffer und Essig pikant abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login