Homepage Rezepte Linseneintopf crossover

Zutaten

1 Bund Suppengrün
100 g Erbsen (TK)
100 g Bohnen (TK)
1 Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1 EL Currypaste (rot)
2 TL Gemüsesuppen-Paste oder Instant-Pulver
100 g rote Linsen
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Kardamom, gemahlen
1/2 TL Koriander, gemahlen
1 - 1 1/2 l Wasser
2 kleine Kartoffeln
100 g kleine Nudeln
1 Stück Ingwer
1 EL Öl
1/2 Bund Koriandergrün nach Belieben

Rezept Linseneintopf crossover

Diese Rezept habe ich mir spontan zur Resteverwertung zusammen gebastelt. Es ist sehr würzig und das richtige für kalte Wintertage.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 1 Bund Suppengrün
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 100 g Bohnen (TK)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Currypaste (rot)
  • 2 TL Gemüsesuppen-Paste oder Instant-Pulver
  • 100 g rote Linsen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1/2 TL Kardamom, gemahlen
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 - 1 1/2 l Wasser
  • 2 kleine Kartoffeln
  • 100 g kleine Nudeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Bund Koriandergrün nach Belieben

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Suppengrün und die Kartoffeln klein würfeln. Erbsen und Bohnen auftauen. Petersielie (aus dem Suppengrün) oder Koriander hacken. Wasser mit der Gemüsebrühen-Paste zum Kochen bringen. Die Paste ist aus dem Bio-Laden
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Ingwer sanft dünsten. Anschließend das Suppengemüse und die Kartoffeln zugeben. Kurz unter Rühren anbraten. Dann die Currypaste und das Tomatenmark hinzfügen und nochmals kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen. Ca. 10 Minuten Kochen lassen.
  3. Nach ca. 10 Minuten die Linsen, die Nudeln und die Bohnen zugeben. Nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen. 1 Minute vor Ende der Garzeit die Erbsen zugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Koriander, Kreuzkümmel und Kardamom würzen. Bitte diese Gewürze nach eigenem Geschmack dosieren, da sie in dieser Variante den Eintopf sehr würzig machen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie oder Koriandergrün servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login