Rezept Linsensalat mit Gorgonzola-Crostini

Kontrastreiche Darbietung: würziger Schimmelkäse und süße Birne sorgen für ein genussreiches Geschmackserlebnis. Prima als Abendessen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 740 kcal

Zutaten

600 ml
Gemüsebrühe
4 EL
Weißweinessig
4 EL
2 EL
Walnussöl
200 g
Walnuss-Baguette (ersatzweise Baguette)
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Linsen mit der kalten Brühe in einen Topf geben, aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt 15-20 Min. sanft garen.

  2. 2.

    Inzwischen die Birne achteln, schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Scheibchen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden, dabei etwa ⅓ des dunkelgrünen Teils mit verwenden. Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Linsen abgießen.

  3. 3.

    Den Backofen-Grill oder den Backofen auf 250° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. In einer Schüssel Essig, Salz, Pfeffer und beide Ölsorten zu einer Vinaigrette rühren. Die noch warmen Linsen, Birne, Frühlingszwiebeln und Walnüsse darin wenden.

  4. 4.

    Baguette in dünne Scheiben schneiden. Gorgonzola würfeln und darauf verteilen. Auf den Rost auf Alufolie legen und im heißen Ofen (2. Schiene von oben) 3-4 Min. rösten, bis der Käse leicht geschmolzen ist. Crostini sofort mit dem Linsensalat anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login