Rezept Linzer Plätzchen

Passt gut in die Keksdose für kleine Gelüste am Nachmittag oder zwischendurch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 40 Plätzchen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kaffee - ein Genuss
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 85 kcal

Zutaten

150 g
75 g
Puderzucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1
Ei
1 Prise
1 Prise
5 ml
Kirschwasser
Puderzucker zum Dekorieren
125 g
Johannisbeergelee

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter würfeln, mit Puderzucker und Vanillezucker verkneten. Nacheinander das Ei, Salz, die Gewürze und Kirschwasser unterkneten. Mehl und Mandeln wie bei der Herstellung von Streuseln mit den Fingern unter den Teig arbeiten. Dann den Teig zu einer Kugel formen und in Folie verpackt 12 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Teig halbieren. Eine Hälfte wieder kühl stellen, die andere auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie messerrückendick ausrollen. Mit dem runden Ausstecher mit gewelltem Rand Plätzchen ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen mit einem kleinen runden Ausstecher Kreise ausstechen, so dass Ringe entstehen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwa 10 Min. kalt stellen. Backofen auf 160° (Umluft 140°) vorheizen. Die zweite Portion Teig ebenso verarbeiten.

  3. 3.

    Im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) etwa 15 Min. backen, abkühlen lassen. Die Plätzchen mit dem Loch in der Mitte mit Puderzucker bestäuben. Auf die anderen Plätzchen mit dem Spritzbeutel je einen Johannisbeergelee-Punkt setzen. Die »Loch-Plätzchen« darauf setzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login