Homepage Rezepte Lissabonner Fischküchlein

Rezept Lissabonner Fischküchlein

Rezeptinfos

mehr als 90 min
155 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 10 Stück

Zubereitung

  1. Das Kabeljaufilet kurz unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Zitrone auspressen. Zitronensaft, Milch und Weißwein in eine Schüssel geben, zu einer Marinade vermischen und den Kabeljau darin ca. 2 Std. marinieren. Es kann sein, dass die Marinade etwas gerinnt, das ist aber nicht schlimm.
  2. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, dicke Stiele entfernen und den Rest fein hacken. Den Kabeljau aus der Marinade nehmen und von Hand zerpflücken. Eventuell vorhandene Gräten entfernen.
  3. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit einem Schneebesen kräftig verquirlen. Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit dem Pfeffer und 1 TL Meersalz zu den Eiern geben und unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Dann die Kabeljaustücke dazugeben und alles mit einem Kochlöffel gut vermischen. Zum Schluss die Petersilie gut unterrühren.
  4. In einer Pfanne mit hohem Rand das Frittieröl und das Olivenöl erhitzen. Das Öl ist heiß genug, wenn sich an einem hineingetauchten Holzlöffel viele Bläschen bilden.
  5. Mit einem großen Löffel die Fischmasse portionsweise ins heiße Öl geben, mit dem Löffel etwas flach drücken und in 2-3 Min. von beiden Seiten goldgelb frittieren. Die Kabeljau-»Pfötchen« mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben, auf Küchenpapier entfetten und sofort servieren. Sie schmecken aber auch kalt.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

32 zarte Fischfilet-Rezepte

32 zarte Fischfilet-Rezepte

Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

37 Fischgerichte unter 500 Kalorien

37 Fischgerichte unter 500 Kalorien

Rezeptkategorien