Rezept Lizchens Honig-Joghurt-Dessert auf beerige Art serviert

Ein erfrischend kühles, leichtes sommerliches Dessert

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

300 ml
3 Stück
Eiweiss
6 El
Rosmarinhonig
1 Prise
3 Blatt
Gelatine, weiss
0,5 Stück
Zitrone, Saft davon
300 g
Beeren, gemischt
1 El
Puderzucker
1 Handvoll
Hornveilchenblüten, frisch, essbar
1 Handvoll
Minzeblätter

Zubereitung

  1. 1.

    300 g Joghurt mit Honig verrühren. Gelatine in Wasser einweichen. Eiweiss mit einer Prise Salz steifschlagen. Saft einer halben Zitrone in einem Topf erwärmen, Topf vom Herd nehmen, die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen, mit 2 El der Joghurtcreme verrühren und diese Mischung unter den übrigen Joghurt rühren. Anschliessend das steif geschlagene Eiweiss unter die Creme heben und die Mischung in Portionsförmchen verteilen und mindestens 4-5 Stunden kühl stellen. Stürzen oder im Förmchen mit Beeren oder anderem Obst, leicht mit Puderzucker gezuckert und mit den Hornveilchenblüten und den Minzblättern garniert servieren.

  2. 2.

    TIP:
    1.
    Das Dessert kann mit einem Stück Aprikosentarte (Mini-Tarteform) oder Gebäck angerichtet servieren.
    2.
    In Monaten, in denen man frische Beeren nicht bekommt, passt dazu auch sehr gut eine fruchtige Kombination mit Kiwi, Physalis, Mandarinen, etc.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
mmmh, das ist mein Dessert für Pfingsten

@ Liz

Tolles Dessert, nur mangels Veilchenblüten werde ich vorhandene Rosenblüten nehmen, ich denke das Dessert ist trotzdem ein Knüller.Danke für das Rezept.LG auchwas

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login