Rezept Macarons

Keine Lust auf Vanille? Die Macarons lassen sich ganz einfach mit Fruchtkonfitüre und -gelee oder auch einer feinen Schokoladencreme füllen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für ca. 30 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Backlust
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 g
150 g
3
Backbleche
Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Für die Macarons die gemahlenen Mandeln mit 260 g Zucker vermengen. 4 Eiweiße steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee zur Mandel-Zucker-Mischung geben und unterrühren. Das übrige Eiweiß mit einem Schneebesen schaumig schlagen und in die Mandel-Eischnee-Mischung einrühren.

  2. 2.

    Die Backbleche mit Backpapier belegen. Die Macaronmasse jeweils mit einem Teelöffel versetzt daraufgeben, dabei ausreichend Platz zwischen den Macarons lassen, da die Masse verläuft.

  3. 3.

    Macarons im heißen Ofen (Mitte) pro Blech 10-12 Min. backen, bis sich die Oberfläche zur Mitte hin bräunt. Macarons aus dem Ofen nehmen und zum Auskühlen mit dem Backpapier vom Blech auf einen Rost ziehen.

  4. 4.

    Für die Füllung die Butter mit dem Zucker mit einem Handrührgerät so lange schlagen, bis die Masse weiß wird. Dann das Vanillearoma unterrühren.

  1. 5.

    Jeweils 1 Macaron auf der Unterseite mit der Füllung bestreichen, ein zweites Macaron daraufsetzen. Macarons sofort oder später servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

senftöpfchen
Macarons

Hey, das ist ein tolles Rezept, noch eine Version, aber machbar. Also dann noch ein Versuch für Macorons.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login