Rezept Maienkraut-Eis mit Pistazien

Frischer Waldmeister, ein dezenter Auftritt in Fior di Latte, die Blume der Milch. Ein cremiges Eis als Frühlingsgruß.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 800 ml.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 gute Handvoll
Waldmeisterblätter
15 g.
Pistazien, gehackt
200 ml.
Kochsahne
100 ml.
frische Vollmich 3,5%,
100
50 g.
Erdbeeren für die Deko

Zubereitung

  1. 1.

    Den Waldmeister ca. 8 Std., am besten über Nacht welken lassen, damit er sein Aroma entfaltet. Kochsahne mit dem Zucker und der Milch verrühren, dann die Sahne hinzugeben und die ganze Masse gründlich miteinander verrühren. Waldmeisterblättchen von den Stengeln streifen, fein hacken und dazugeben.Pistazien dazugeben. Die Sahne kann auch ein wenig angeschlagen werden, muss aber nicht, wenn das in eine Eismaschine kommt.

  2. 2.

    Die Mischung in die Eismaschine geben, zum Gefrieren. Mit Erdbeeren anrichten.

  3. 3.

    Tipp, ich hatte 15 g, Eisbasis dazugegeben, brauchts aber nicht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Jochpoch
Die Waldmeisterblätter störten mich total...

...es war mir zuviel gezutzel im Eis - und so richtiges Waldmeisteraroma wollte sich auch nicht durchsetzen. Zum Trost: Meiner Nachbarin hats geschmeckt ;-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login