Homepage Rezepte Mainzer Breznknödel

Zutaten

150 g frische Laugenbrezeln (ohne Salz)
100 ml Milch
3 Eier
1 kleine Zwiebel
1 Bund Petersilie
3 EL Butter
weißer Pfeffer
geriebene Muskatnuß

Rezept Mainzer Breznknödel

Breznknödel passen hervorragend zu Wild, aber auch zu allen anderen Arten von Braten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 150 g frische Laugenbrezeln (ohne Salz)
  • 100 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Butter
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • geriebene Muskatnuß

Zubereitung

  1. Die Brezeln in dünne Scheiben oder Würfel schneiden. Die Milch aufkochen, leicht abkühlen lassen und zusammen mit den Eiern zu den Brezeln geben.
  2. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und und fein würfeln. Beides in einer Pfanne in 1 EL Butter andünsten. Zur Brezelmasse geben. Alles mit einem Löffel vorsichtig durchheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Ein großes Stück starke Aluminiumfolie mit 1 EL Butter einstreichen. Die Brezelmasse zu einer 3 cm dicken Rolle formen und in die Folie einwickeln. Die Enden der Folie wie bei einem Bonbon zusammendrehen, so daß die Rolle wasserdicht verschlossen ist.
  4. Dann 1 l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Brezelrolle darin etwa 30 min leicht siedend garen.
  5. Die Rolle kurz abkühlen lassen. Dann die Brezelrolle vorsichtig aus der Folie nehmen und schräg in fingerdicke Scheiben schneiden.
  6. Nun 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben darin goldgelb braten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login