Rezept Maismehltorte mit Rotweinbirnen

Ein traditionelles Kuchen-Rezept aus Alessandria, mit aromatischer Füllung zur Hochform gebracht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 295 kcal

Zutaten

1/4 l Barbera
50 g
1 Stück

Zubereitung

  1. 1.

    Die Birnen vierteln, schälen und von den Kerngehäusen befreien, dann in Schnitze schneiden. Den Barbera mit Zucker, Zimt, Nelken und Zitronenschale bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen lassen. Die Birnen hinzufügen und bei starker Hitze offen etwa 30 Min. garen, bis sie die Flüssigkeit fast aufgesogen haben. Dabei ab und zu durchrühren, damit die Birnen nicht anbrennen. Im Sud abkühlen lassen.

  2. 2.

    Für den Teig beide Mehlsorten mit 1 Prise Salz und Zucker mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden, mit Ei und Eigelben dazugeben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In Folie wickeln und etwa 1 Std. kühl stellen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Butter ausstreichen. Den Teig halbieren und jede Hälfte zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie zu runden Platten in Größe der Form ausrollen. Eine Teigplatte in die Form stürzen. Die Birnen bei Bedarf abtropfen lassen, Zimt, Nelken und Zitronenschale entfernen. Birnen auf dem Teig verteilen, einen kleinen Rand frei lassen. Die zweite Teigplatte auf die Birnen stürzen und am Rand mit der unteren Teigplatte zusammendrücken.

  4. 4.

    Die Torte im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 40 Min. backen, bis sie leicht gebräunt ist. Abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login