Homepage Rezepte Maispoularde mit indischen Gewürzen

Zutaten

2-3 TL Harissa (scharfe Chili-Paste)
2 EL Olivenöl
1 Bund Suppengemüse (geputzt und gewürfelt)
1 l Geflügelbrühe
1 kg Tomaten
1 Prise Zucker

Rezept Maispoularde mit indischen Gewürzen

Gewürze der Welt vereinigt euch! Bei diesem Hähnchenrezept kommen sowohl indische Gewürze als auch die nordafrikanische Würzpaste Harissa zum Einsatz.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
560 kcal
leicht
Portionsgröße

Für6 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für6 Portionen

Zubereitung

  1. Poularden waschen, trockentupfen, in 8 Stücke teilen. Mit 1 TL Harissa bestreichen. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Öl im heißen Bräter erhitzen. Hähnchenteile salzen, unter Wenden 20 Minuten knusprig braten. Herausnehmen. Gemüse und Knoblauchscheiben ins Bratfett geben, unter Rühren kurz anbraten. Cumin zugeben, leicht anschwitzen. Brühe zugeben, 15 Minuten offen köcheln lassen.
  3. Hähnchenteile nebeneinander in den Bräter geben (Hautseite oben). Offen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten garen. Tomaten häuten, halbieren, entkernen. Fruchtfleisch würfeln. Hähnchenteile herausnehmen. Tomaten und Zitronenschale zugeben, 5 Minuten köcheln lassen. Mit Koriander, Harissa, Salz, Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Hähnchenteile hineingeben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login