Rezept Makkaroni mit Gemüseragout

Eine interessante Kombination, Kürbis und Fenchel. Mit Kerbel, Honig und Balsamico erschließen sich völlig neue Geschmackswelten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kürbis
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 545 kcal

Zutaten

1 Bund
2 EL
2 EL
heller Aceto balsamico
800 g
stückige Tomaten (aus der Dose)
400 g
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Gemüse waschen und putzen. Den Kürbis und die Paprika entkernen und fein würfeln, den Fenchel ebenfalls fein würfeln. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Kerbel waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  2. 2.

    Fenchel und Zwiebel mit dem Öl in einem großen Topf 2 Min. anbraten. Paprika und Kürbis zufügen, 2 Min. mitbraten. Knoblauch, Essig und Tomaten hinzufügen. Bei kleiner Hitze ca. 10 Min. kochen, bis der Kürbis gar ist, dann von der Platte ziehen. Inzwischen die Makkaroni in reichlich Salzwasser al dente kochen. Das Ragout mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Die Kräuter unterrühren. Die Pasta auf vier Tellern mit dem Ragout anrichten. Je einen Klecks Ricotta daraufsetzen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hitchie
Gute Sößchen...

wenngleich die Garzeit doppelt so lange braucht als im Rezept angegeben. Lange Makkaroni sind eine Herausfoderung besonderer Art, v.a. mit tomatiger Sauce. - Beim nächsten Mal nehme ich kurze Makkaroni.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login