Rezept maltesisch gefüllte Artischocken

Als Vorspeise oder als Hauptgang kommen diese Artischocken in Malta im Winter und traditionell in der Osterzeit auf den Tisch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 Bund
2 EL
1 EL
1 EL
öl

Zubereitung

  1. 1.

    Artischocken kräftig auf einer Tischplatte klopfen und dann ca. eine halbe Std. in Salzwasser einlegen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit Knoblauchzehen, Petersilie, Oliven, Kapern fein hacken und mit den Semmelbröseln, dem Essig und dem Öl mischen.

  3. 3.

    Artischockenblätter auseinander biegen und die Mischung zwischen die Blaetter stopfen.

  4. 4.

    Dicht nebeneinander in einen Topf geben und bis zu 3-5cm Wasser auffüllen (je nach Größe der Artischocken)
    Bei kleiner Flamme so lang köcheln lassen, bis der Artischockenboden gar und weich ist

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sizilien66
Nicht nur....

...ich kenne das Rezept,ohne Oliven, aber dafür mit geriebenen Parmesan, aus Sizilien. Das war eins der ersten Rezepte mit Artischocken die ich dort "gelernt" habe. Und ich kann nur sagen, super lecker!!

sizilien66

Aphrodite
Oh, du schöne Osterzeit...
maltesisch gefüllte Artischocken  

Diesen Osterbrauch kannte ich noch nicht. Mit dem Gedanken, dieses Rezept auszuprobieren, habe ich schon länger gespielt. Entweder keine Artischocken oder keine Zeit, irgend etwas kam immer dazwischen. Zum Fingerablecken ist die Füllung und erst einmal eine riesige Matscherei. 

 

Und da ich neulich einen Artikel über Jesus, den Rebell (im Look von Che Guevara) gelesen hatte: Wein wird nicht geächtet, also einen guten Schuss mit in den Topf hinein. Und dann fällt mir eine Veranstaltung in Weimar wieder ein, als Weimar Kulturhauptstadt war. Die Tanzaufführung hieß "Che" - voller Rhythmus und Temperament. Noch nie gesehen. Das ist jetzt mein Dienstag Abend in Gedanken daran!

Aphrodite
Mit Bärlauchpesto.

Es gibt nichts besseres als Petersilie mit Knoblauch, es sei denn es ist Bärlauchzeit. Eine sizilianische Variante mit Parmesan - ohne Oliven - wie von sizilien66 beschrieben, habe ich leider nicht gefunden. Pinienkerne sind bestimmt auch ganz toll. Und wenn Nüsse dabei sind, braucht es nicht unbedingt den Käse. Geröstete Mandeln hatte ich und habe daraus das Pesto frisch gemixt. Brösel braucht es dann nicht mehr.

Gegart habe ich die Artischocken nur in Wasser, mit den Kapern gefüllt und sie mit Zitronensaft, etwas Olivenöl beträufelt. Die noch heißen Artischocken lassen sich anschließend mit dem Pesto füllen. Aller bestes Fingerfood!

@Toskanafan, herzlichen Dank für den Einkaufstipp. Hat geklappt!

Belledejour
Nicht so umwerfend
maltesisch gefüllte Artischocken  

Einfach zu trocken fanden wir diese Art, die Artischocken zu füllen. Trotz Aioli war das Ganze nicht unser Ding.

Aphrodite
Nur ein Hauch von Füllung.

@Belle, die Füllung sieht bei Dir recht kompakt und massiv aus. Wenn die Artischocken im Wasser sitzen und garen, wird die Füllung nicht trocken. So wie die kleinen Artischocken, die sich größtenteils ganz verzehren lassen, lassen sich die großen französischen Artischocken auch nicht füllen. So eine Füllung ist das nicht. Das gibt ja sonst nur Bröselpampe, die festbackt, so groß wie die Artischocken sind.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login