Homepage Rezepte Mandarinenquark mit Frühlingszwiebeln und Chili

Zutaten

250 g Magerquark
3 EL Olivenöl
1 Mandarine
1 Frühlingszwiebel
Meersalz mit Chiliflocken
Balsamico

Rezept Mandarinenquark mit Frühlingszwiebeln und Chili

Ein fruchtig-scharfer Brotauftrich, auch als Dip zu rohem Gemüse geeignet.

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Mandarine
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Meersalz mit Chiliflocken
  • Balsamico

Zubereitung

  1. Magerquark mit dem Olivenöl glattrühren. Die Mandarine schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Mandarine und Frühlingszwiebel unter den Quark heben und mit Chilisalz und Balsamico abschmecken.
  2. Ich habe Dattelbalsamico verwendet. Wer den nicht im Haus hat, kann alternativ etwas flüssigen Honig dem Balsamico hinzufügen, um die Süße der Datteln zu ergänzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Mandarine

Wenn Du die Mandarine filetierst, wird der Geschmack noch exquisiter. 

filetierte Mandarinen...

... sind dann für Fortgeschrittene und angehende Chirurgen ;-)

Das Filetieren von Orangen

und zwangsläufig auch von Mandarinen ist schon fast eine Grundübung jedes Kochkurses, den ich erlebt habe. Irgendwie scheint bei den Köchen, die dumme (Haus-)Frauen einweisen, die Vorstellung vorzuherrschen, das sei eine unbedingt notwendige Fertigkeit. Ein paar Mal geübt, machst Du das blind.

Anzeige
Anzeige
Login