Homepage Rezepte Mandel-Marzipan Plunderstrudel mit Apfelmus (modifiziert nach Horst Lichter)

Zutaten

2 Stück Eier
2 EL Staubzucker
100 Gramm Biskotten
60 Gramm Mandeln gerieben
1 Packung Butterplunderteig ( Fanni)
80 Gramm Marzipan
20 ml Mandelöl
2 Stück Äpfel
1 Stange Zimt
20 ml Amaretto
2 EL Zucker
250 ml Weißwein

Rezept Mandel-Marzipan Plunderstrudel mit Apfelmus (modifiziert nach Horst Lichter)

Das von Horst Lichter in der Dezember Sendung "Lanz kocht" vorgestellte Rezept wurde von mir modfiziert, und weiterentwickelt. Mir schmeckt es besser als das Original.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

10

Zutaten

Portionsgröße: 10
  • 2 Stück Eier
  • 2 EL Staubzucker
  • 100 Gramm Biskotten
  • 60 Gramm Mandeln gerieben
  • 1 Packung Butterplunderteig ( Fanni)
  • 80 Gramm Marzipan
  • 20 ml Mandelöl
  • 2 Stück Äpfel
  • 1 Stange Zimt
  • 20 ml Amaretto
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Weißwein

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 Grad Heißluft anwerfen. DIe Fanni Butter Plunder Packung aus dem Kühlschrank nehmen. Das Marzipan fein reiben,
  2. Die Eier trennen und das Eigelb über dem Wasserbad mit Staubzucker hellgelb cremig aufschlagen,
  3. Die Biskotten und die Mandeln zerkleinern und in die Eier-Zuckermasse einrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz mittelsteif schlagen. (Ich verwende im Gegensatz zu Lichter keine Maisstärke)
  4. Den Schnee unter die Eier-Zucker-Mandel-Biskottenmasse heben. Das geriebene Marzipan darüberstreuen, und leicht untermischen.
  5. Den Plunderteig aufrollen und die Masse auf ein Drittel aufbringen. Die Enden einschlagen und den Teig aufrollen.(Im Gegensatz zu Lichter vewernde ich statt Strudelteig einen Plunderteig und gebe daher keiner Butter dazu).
  6. Den Strudel mit etwas Mandelöl (nicht wie bei Lichter mit Butter) bestreichen, und auf mittelere Schiene in den Ofen. nach jeweils 5 Mnuten mit etwas Mandelöl nachstreichen. Ich messe zudem die Kerntemperatur ( Conrad Digitalthermometer) und halte den Strudel bis 99 Grad im Backrohr. Er sollte goldbraun sein ( ca. 20 Minuten).
  7. Sofort nach dem Herausnehmen mit etwas Vanillestaubzucker bestauben. ( Ich mag das, da der Zucker etwas karamelisiert).
  8. Das Apfelmus herstellen: Die Äpfel klein schneiden, Wein, Zimt Amaretto und Zucker in den Teflon Topf geben, und bei Stufe 5/9 langsam köcheln lassen. Am Ende mit dem Mixstab pürieren. ( Zimtstange vorher herausnehmen). Abschmecken mit Amaretto, ev. Agavendicksaft, ev. etwas Limettensaft und ev. auch ein wenig abgeriebene Limettenschale.
  9. Ich serviere mit 2 Löffel Apfelmus und einer ganz kleinen Portion Schlagobers.
  10. Der Strudel selbst schmeckt etwas trocken. Zusammen mit dem Apfelmus, und dem Hauch Schlagobers, ergibt sich aber eine raffinierte Geschmacksvariation. Das Mandelöl und der Plunderteig schmecken mir besser als das Originalrezept.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login