Rezept Mandelsterne mit Cranberryfüllung

Knusprige und fruchtige Mandelsterne mit Cranberryfüllung und weißer Schokolade.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 30 bis 45 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

200 Gramm
weiche Butter
200 Gramm
50 Gramm
Amarettini (die trockenen Amarettini))
230 Gramm
Mehl Typ 405
35 Gramm
geschälte gemahlene Mandeln
4 Gramm
Fruchtpulver, wer mag, (Cranberrygeschmack oder Himbeergeschmack)
200 Gramm
Cranberrys
75 Gramm
weiße Kuvertüre
1/2 Teelöffel
Kakao (zum Backen)
1/2 Teelöffel
Espressopulver (Instant)
2
Eigelbe
2
Ausstechformen Stern, ca. 5 cm und 3 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. 1.

    Wenn man das Fruchtpulver in den Teig gibt, werden die Sterne pink und schmecken leicht fruchtig. Man kann auch darauf verzichten und statt dessen etwas mehr Kakao und Espresso zugeben (je 1 bis 1,5 Teelöffeln), dann schmecken eher nach Cappucchino.

  2. 2.

    Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eigelben weißschaumig schlagen. Die Amarettini im Mörser fein zerreiben oder mahlen und zusammen mit den gemahlenen Mandeln, dem Kakao, dem Espresso und dem Fruchtpulver (wer mag) zum Mehl gehen, alles vermischen. Mehlmischung nach und nach unter den Eierschaum geben und die Masse zügig zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank lagern.

  3. 3.

    Drei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Hälfte des Teiges auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen. Mit der große Aussteckform Sterne ausstechen und aus einer Hälfte der Sterne mit der kleineren Ausstechform kleine Sterne mittig ausstechen. Die Plätzchen mit einem Messer vorsichtig auf ein Backblech legen, dabei ringsum 2 cm Platz lassen. Die ausgestochenen Plätzchen mit dem Backblech 15 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen. Inzwischen den Backofen auf 190 Grad vorheizen und mit der anderen Hälfte des Teiges ebenso verfahren. Backblech aus der Tiefkühltruhe nehmen und in den Backofen schieben. Je nach Dicke etwa 8 bis 10 Minuten backen.

  4. 4.

    Sterne abkühlen lassen. Cranberrys durch ein Haarsieb streichen und im Wasserbad erwärmen. Die Sternenringe von der Unterseite mit etwas von den Cranberrys bestreichen und auf einen ganzen Stern setzen. Abkühlen lassen. Die Cranberrys nochmals erwärmen und mit einem Espressolöffel noch mehr Crenberrys in die Mitte der Sterne füllen. Ein Messer zuhilfe nehmen, damit die Cranberrys auch in die Zacken der Sterne kommen.

  1. 5.

    Weiße Kuvertüre grob hacken, die Hälfte davon in eine Tasse füllen und im Wasserbad schmelzen. Jetzt die andere Hälfte der Kuvertüre zugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Das Wasserbad darf nicht zu warm sein. Mit der Lippenprobe kann man das prüfen. Dazu mit einem kleinen Löffel oder einem Messer in die flüssige Kuvertüre tauchen und diesen/dieses dann an die Lippe halten. Die Temperatur ist richtig, wenn es sich nicht kühl und nicht warm anfühlt. Flüssige Kuvertüre in einen Klarsichtbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und mit der Kuvertüre einen kleinen Rand auf der Inneseite der zusammengeklebten und gefüllten Mandelsterne ziehen.

  2. 6.

    Mandelsterne in einem flachen Gefäß nebeneinander lagern. Gefäß abdecken oder verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

Liz
Sterneküche vom Verführerischsten

....würde ich das nennen, zauberhaft anzusehen und Versuchung pur. Müssen zur Adventszeit auf den Probierzettel bei mir. Liebe Grüße Liz

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login