Rezept Mangold-Rahmspinat " à la Brunino"

...ein herrliches Herbstgemüse

Mangold-Rahmspinat " à la Brunino"
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 kg
Mangoldblätter ohne Rispen
viel
viel Salzwasser leicht gezuckert (1TL)
10 Tropfen
Saft von einem Zitronenschnitz
1 SL
Mehl zum Binden
2.5 dl
Vollrahm
1 SL
Reibkäse Sprinz oder Parmesan
würzen

Zubereitung

  1. 1.

    Das mit Zucker - Salzwasser mit dem Zitronensaft und der Milch spritzen und aufkochen.
    Die gewaschenen entstielten Mangoldblätter darin nur kurz blanchieren. ( 2 Min. genügen) Abschütten .Ein Teil des Sudes auffangen und beiseite stellen. Die Blätter sofort SOFORT !!! in eiskaltem Wasser abschrecken und auskühlen. (Grüne Farbe behalten) Nun, ich verwende einen Cutter, die abgetropften Blätter grob hacken. ( Geht auch von Hand) Den Butter in einer Pfanne zergehen lassen und das Mehl im Sturz unter rühren mit Schneebesen einschiessen. Das ist ein Roux blanc ( Mehlschwitze weiss) Grundverhältniss Fett Mehl = 3 : 2 !!! Nun ist wissenswert,dass wenn der Roux heiss ist, die Flüssligkeit kalt sein sollte, oder umgekehrt wie in diesem Falle, der Roux kalt und die Flüssigkeit heiss. ( Ist ja so ) also, den Roux abkühlen lassen. Diese Regel daher, da somit keine Klumpen entstehen.

  2. 2.

    Nun den heissen Sud in die kalte Mehlschwitze (Roux) geben und unter ständigem Rühren aufkochen, mit dem Vollrahm auffüllen und min. 10 Min. leicht brodeln lassen. Zum Abschmecken eignet sich gut: Salz Pfeffer, Aromat, Muskatnuss. die Menge muss halt abgeschätzt werden, ich weiss nicht wieviel Mangold und wieviel dieser Sauce es braucht. Einfach ein schön crèmiger " Spinat herstellen" und zum Schluss noch den Reibkäse unterrühren. Fertig und a GUATA LG BRUNINO

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login