Homepage Rezepte Mangoldpfanne mit Fischbällchen

Rezept Mangoldpfanne mit Fischbällchen

Frittieren geht einfacher als man denkt! Die feinen Fischbällchen werden knusperfrisch ausgebacken und zum würzigen Mangoldgemüse serviert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
380 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Bällchen Fischfilets entgräten, würfeln und mit einem großen schweren Messer sehr fein hacken. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen fein schneiden.
  2. Den Fisch mit Zitronenschale, Knoblauch, Kräutern, Ei, Eigelb, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer kräftig durchkneten, bis alles gut bindet. Die Masse zu tischtennisballgroßen Bällchen formen.
  3. Für das Gemüse den Mangold waschen und grob hacken. Salzwasser zum Kochen bringen und den Mangold darin 1 Minute sprudelnd kochen lassen. In ein Sieb abgießen, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und alle welken Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomate waschen und klein würfeln, dabei den Stielansatz entfernen.
  4. Das Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Mangold kurz mitdünsten. Mit Wein oder Brühe aufgießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten garen. Die Tomate unter das Gemüse mischen und alles mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten. Zwischendurch das Fett in einem weiten Topf heiß werden lassen.
  5. Fischbällchen portionsweise jeweils etwa 4 Minuten im heißen Fett frittieren, mit dem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier gut abfetten lassen. Wenn alle Bällchen frittiert sind, zusammen mit dem Gemüse auf den Tisch stellen.
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien