Rezept Marinierte Hähnchenkeulen

Die Hähnchenkeulen zu marinieren bringt ein Plus an Aroma und macht ja nicht wirklich mehr Arbeit. Man muss nur schon für den nächsten Tag planen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 600 kcal

Zutaten

5 EL
Öl
1 EL
Paprikapulver edelsüß
1 EL
Kurkuma
1/2 TL Cayennepfeffer
je 1 TL Meersalz, Pfeffer und Honig
1/2 TL Zucker
300 g
1 Stück
2 EL
grobes Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    Hähnchenkeulen waschen, trockentupfen und in einen Gefrierbeutel geben. Knoblauch abziehen, fein würfeln, mit Öl und Gewürzen verrühren und über die Hähnchenkeulen geben. Beutel verschließen. Über Nacht im Kühlschrank marinieren. Zwischendurch wenden.

  2. 2.

    Schalotten abziehen und je nach Größe eventuell halbieren. Kartoffeln waschen, schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch abziehen. Chilischoten waschen und in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zitrone und Orange heiß abwaschen, gut trockenreiben. Beides in dünne Scheiben schneiden und auf die gefettete Fettfangschale des Backofens legen. Kartoffeln, Schalotten, Chili, Knoblauch und Ingwer darauf verteilen. Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen, salzen und darauflegen. Mit Olivenöl beträufeln und würzen.

  4. 4.

    Fettfangschale auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen schieben und alles ca. 1 Stunde braten, dabei die Kartoffeln nach 30 Minuten wenden. Nach Wunsch mit einigen Basilikumblättchen anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login