Rezept Marinierter Lachs mit Tomaten-Dressing

Das Fischfleisch wird aus einer Lachsseite geschnitten, sonst zwei Enden/ Schwanzstücke geben lassen. Das Fleich ist dort auch nicht so fett.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
Lachsseite vom ganzen Fisch
2 TL
Meersalz
1/2 TL
roter Pfeffer
1/2 Bund
Thymianzweige
1
Lorbeerblatt
4
Rispentomaten
1 EL
frischen Koriander, gehackt
1 EL
Schalotten, gehackt
1 EL
Petersilie, gehackt
1/2
Zitrone
50 ml

Zubereitung

  1. 1.

    24 Std. vorher den Lachs auf der Hautseite mit einem sehr scharfen Messer oder Cuttermesser die Oberfläche einritzen, damit das Salz besser einziehen kann. Roten Pfeffer zerstoßen. Nun die Hälfte des Salzes und etwas roten Pfeffer auf eine Klarsichtfolie geben, den Fisch mit der Hautseite draufsetzen, auch die Fleischseite mit Salz und Pfeffer bestreuen und ein paar Thymianzweige drauflegen. Fisch mit der Klarsichtfolie einwickeln und für 24 Std. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Am nächsten Tag das Dressing zubereiten: Tomaten blanchieren, d.h. mit heißem Wasser übergießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Häuten und Tomatenfilets in Würfel schneiden, mit dem gehackten Koriander, Schalotten und Petersilie in dem Dressing aus dem Saft 1 Zitrone, Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen.

  3. 3.

    Kasserolle eine Kochplatte stellen und auf mittlerer Stufe erhitzen, Öl zum Braten des Fisch hinein geben und restliche Thymianzweige und das Lorbeerblatt zugeben. Öl erhitzen, Fischhälfte auf der Hautseite in die Kasserolle setzen. 5 min. braten lassen, Hitze reduzieren und 10-15 min durchziehen lassen.

  4. 4.

    Fisch vorsichtig aus der Kasserolle heben. Fisch in zwei Teile schneiden, umdrehen und Haut und graue, tranige Teile wegschneiden. Fischfilet jeweils auf vorgewärmte Teller setzen und mit dem Tomaten-Dressing übergießen. Wer möchte, kann gegarte Kartoffeln in Butter schwenken und dazu reichen.

  1. 5.

    Anmerkung: Rustikaler und knuspriger sieht es aus, wenn die Haut am Fisch bleibt. Dann den Fisch mit der Hautseite auf die Teller setzen.
    Prima zum Marinieren lassen sich auch Gewürz-Salzmischungen verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login