Rezept "Markklößchen"

die beliebte Suppeneinlage, fast schon in Vergessenheit geraten u. wesentl. Bestandteil der Sonntagssuppe meiner Kindheit

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 st
Markknochen (ggfs. beim Metzger bestellen)
2 st
Eier Größe M oder nur 1 Ei u. 1 Eigelb, wenn Eier sehr groß
2 st
trockene Semmel oder Weissbrot
1 handvoll
kleingehackte Petersilie
8o gramm
Semmelbrösel - u. U. auch weniger
Gewürze
Salz, kräftiger schwarzer Pfeffer Muskatnuss

Zubereitung

  1. 1.

    Die Semmel übergießen wir mit heißem Wasser und stellen sie zur Seite .Nun lassen wir die beiden Markknochen in einer Pfanne aus, bis sich das Mark vollständig vom Knochen gelöst hat. Die weichgewordenen Semmel drücken wir kräftig aus und übergießen diese mit dem noch heißen Mark. Schnell geben wir zwei Eier hinzu u. verrühren das ganze zu einem Teig unter Hinzugabe von Semmelbrösel, Pfeffer, Salz u. Muskatnuss u. fein gehacktem Petersilie. Nun formen wir mit nassen Händen kleine mundgerechte Klößchen und lassen diese in der Brühe garziehen .Wenn die Klößchen hochkommen sind sie gar u. können mit der Brühe serviert werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login