Homepage Rezepte Marmorgugelhupf, besonders fein

Zutaten

100 g gute Zartbitter-Schokolade
1 flacher El echter Kakaopulver, ungesüßt
2 cl Inländer Rum
XXXXXXXXXXXXXXXX
100 g weiche Butter
100 g weiche Margarine (ungehärtet)
5 Stück Eier
1 Prise Salz
1 Pck echter Vanillezucker
220 g Staubzucker
2 cl Inländer Rum
1 Pck Vanille-Puddingpulver
1 Pck Weinstein.Backpulver
350 g Weizenmehl 550er
250 ml Rama Cremefine zum Kochen oder Sauerrahm 15%

Rezept Marmorgugelhupf, besonders fein

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

16

Zutaten

Portionsgröße: 16
  • 100 g gute Zartbitter-Schokolade
  • 1 flacher El echter Kakaopulver, ungesüßt
  • 2 cl Inländer Rum
  • XXXXXXXXXXXXXXXX
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g weiche Margarine (ungehärtet)
  • 5 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck echter Vanillezucker
  • 220 g Staubzucker
  • 2 cl Inländer Rum
  • 1 Pck Vanille-Puddingpulver
  • 1 Pck Weinstein.Backpulver
  • 350 g Weizenmehl 550er
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen oder Sauerrahm 15%

Zubereitung

  1. Zuallererst wird die Schokolade zerbröckelt und mit ganz heißem Wasser übergossen, grad soviel, dass die Schoko bedeckt ist.
  2. Weiche Butter/Margarine wird mit Salz und Vanillezucker sowie Staubzuckerweißcremig gerührt. Nach und nach werden einzeln 3 Eier gut untergerührt.
  3. Das Mehl wird mit Backpulver und Puddingpulver gut vermischt und unter die Cremige Masse kurz untergerührt. Dann werden der Rum mit den restl. zwei Eiern und dem Rama Cremefine abgerührt und unter den Teig kurz und zügig gerührt.
  4. Nun das überstehende Wasser der nun erweichten Schokolade vorsichtig abgießen, Rum und Kakapulver dazugeben und mit einem Drittel der Teigmasse gut abmischen.
    Eine Gugelhupfform befetten und abwechselnd die Teige einfüllen.

    Um eine besonders schöne Marmorierung zu erzielen, mit dem Kochlöffelstil in den Teig 1-2x durchrühren. (ich hab nur abwechselnd eingefüllt)
    Im Backrohr bei 155° HL ohne vorheizen ca. 50-60 Min. backen!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login