Rezept Martinsgans

Eine leckere Gans

Martinsgans
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1
1
Zwiebel
1 Topf
1
Rosmarinzweig
Rotwein
1 Zehe
Gehackte Mandeln/Wallnüsse

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gänsestücke mit etwas Wasser und Brühwürfel ca. 1 Stunde lang Kochen, bis an den dicksten Stellen kein Blut mehr herauskommt wenn man hineinsticht. Etwas Beifuß an die Gans geben während des Kochens.

  2. 2.

    Das Fleisch mit einem Sahne/Honig Gemisch einpinseln und unterm Grill knusprig werden lassen. Vorsicht, das geht sehr schnell!

  3. 3.

    Von den Rosenkohl röschen die Stiele abschneiden und pellen. Dann mit etwas Margarine und Zwiebeln anbraten. Anschließend mit etwas Wasser und Salz ca. 10 Minuten lang köcheln.

  4. 4.

    Für die Sauce muss das Fett von der abgekühlten Gänsebrühe abgeschöpft werden. Die Brühe dann mit einer Mehlschwitze anrühren. Dazu Knoblauch, Rotwein und einen Rosmarinzweig.

  1. 5.

    Für die Bratäpfel müssen die Äpfel zunächst ausgehöhlt werden. Dann wird die Mischung aus Mandeln, Rosinen, Zucker und Butter eingefüllt. Das ganze mit Alufolie bedecken und bei 150° im Ofen ca. 15-20 Minuten backen, bis sie aufplatzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login